Georg Restle vor dem Monitor-Logo

URL: http://www1.wdr.de/daserste/monitor/index.html

Mitdenken. Mitreden. Mitstreiten.
Das MONITOR-Forum soll eine freie und unzensierte Plattform sein. Um Missbrauch zu verhindern wird das Forum moderiert - die Einträge werden erst nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion veröffentlicht. Wir bitten um Ihr Verständnis - und ggf. etwas Geduld.

Die Angabe einer E-Mail ist freiwillig und nicht zwingend notwendig. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (WDR-Forumsregeln)

Jess Mueller schrieb:
-------------------------------------------------------
> @Hans Holtz: Sie widersprechen sich im folgenden
> Satz:" Es wird ab Herbst
> > arg werden, denn der Flüchtlingsstrom Richtung
> > Europa hat nicht nur nicht abgenommen, der wird
> > noch mehr. "
> Ich empfehle Ihnen sich die Zahl der Geflüchteten
> näher zu betrachten:
> http://www.bamf.de/DE/Infothek/Aktuelles/aktuelles
> -node.html
>
> @Frank:Begriffe wie "Umvolkung" sagen mehr über
> ihr politisches Profil aus als ihr Versuch mit
> fraglichem Autoren zu punkten:
> Auszug aus WIKPEDIA zu E.Hooten: In seinen
> Forschungen konzentrierte er sich auf die
> „rassische“ Klassifizierung des Menschen sowie der
> Beziehung zwischen Körperbau und biologischem
> Verhalten wie beispielsweise in seinen Büchern The
> American Criminal (1939) und Crime and Man (1939).
>
> Zu Ihrem "Buchtipp": Hooton war Vertreter einer
> Rassenlehre und Anhänger der Eugenik.[1] Sein 1943
> während des Zweiten Weltkriegs mit
> propagandistischem Hintergrund verfasster Aufsatz
> für das PM Daily[2], im Rahmen eines
> Sammelartikels zusammen mit Beiträgen von Franz
> Boas, Dorothy Thompson und Albert Einstein, wird
> von rechtslastigen, fremdenfeindlichen
> Verschwörungstheoretikern in Deutschland wider
> jede Quellenkritik als tatsächlich umgesetzter
> Plan („Hooton-Plan“) dargestellt. Hooton plädierte
> für die Ansiedlung nicht-deutscher Bevölkerung in
> Deutschland, um „den deutschen Nationalismus und
> die aggressive Ideologie zu zerstören“.

Ja was haben wir denn hier? Mami hat ihren schlauesten Klassenpetzer in vorderster Linie platziert, wozu nur? Tri, tra, troll? Nicht einen konstruktiven Kommentar gepostet, aber schon mal rumpöbeln. Wenn solche Leute wie sie mich beschimpfen, kann ich nur alles richtig gemacht haben, vielen Dank für die Bestätigung!
Die heutigen Verschwörungstheorien sind die Wahrheiten von Morgen...

Wollen sie schon wieder als letzter begreifen, dass es unmöglich ist, mit der Wahrheit Milliarden zu scheffeln?

Übrigens, wenn sie mich eben so Scheiße finden, gut, dann spenden sie mir doch genug Geld, ich verzieh mich in die Karibik um zu faul zu werden solchen Schwachsinn zu schreiben, im voraus schon mal vielen Dank!
take it easy, Frank, wer ist schon eine Jess Müller ?

aber ich weis, ich sollte mich zurückhalten...

ich hoffe, es geht Dir dennoch wenigstens so gut, dass Du die Sch.....zeit überstehst, ich wünsch es Dir herzlich

Gruß
miri
Miriam S schrieb:
-------------------------------------------------------
> take it easy, Frank, wer ist schon eine Jess
> Müller ?

Hi Miri,
I am quite easy...to me it's not bad...why do you think that?

Hier mal ein paar Links, die mein Geschreibsel bestätigen, entscheide selbst ob was dran ist oder eben nicht....jedenfalls, das Wort unmöglich existiert nur im Sprachschatz von Narren...Vor einigen Jahren habe ich Peter-Scholl-Latour sagen hören, dass Europa ein Kampf der Religionen mit dem Islam bevorsteht. Damals dachte ich noch, er hat einen zu viel vom Vietkong auf die Birne bekommen--es gab sie noch, die weisen alten Männer...
http://www.neopresse.com/europa/eu-moechte-in-den-naechsten-20-jahren-70-mio-migranten-aufnehmen/
http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-175742/
https://www.youtube.com/watch?v=Z6_36j0EW_Y
https://www.youtube.com/watch?v=UsKomhzUvWU
https://www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc
Da sich einige EU-Länder mit Recht langsam vom Acker machen, der Plan aber trotzdem aufgehen sollte und wenn nur die Hälfte D besiedelt, dann wars das...dann brauch mir auch keiner mit irgendwelchen Integrationsgesülze kommen...Finis Germania, jedenfalls so wie wir es kennen...ich will überhaut nicht sagen, dass wir in einer Diktatur der Idioten leben...
Klar, es wird noch genug Realitätsverweigerer geben, nur wird man nicht auf Dauer die Konsequenzen der Realität verweigern können...
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht. Thomas Jefferson
danke für die links, Frank, werd sie später aufrufen...hab noch andere virtuelle und reale Baustellen , an denen ich mir die Finger wund schreib...aber nervig zu sehen, dass sich nichts ändert...deshalb schrieb ich take it easy....vielleicht brauchen wir unsre nerven noch um unsern Kids direkt helfen zu können....

Gruß Dir

miri
@Frank

zwischen den links rutschte mir auch ein Video auf den Schirm mit einem Interview mit Gertrud Höhler zum Thema Merkel ( zum Buch "die Patin"winking smiley und eine Stellungnahme von Dirk Müller zur Asylproblematik...tja...da haben wir den "letzten Ruin der DDR" an der Spitze Deutschlands, der unser aller Untergang provozieren wird.

I.ü. sind mir die Inhalte der in den links dargestellten Sachverhalte schon eine ganze Weile gut bekannt durch kritische Artikel in ausländischen Veröffentlichungen...

(allerdings war dort noch nicht veröffentlicht, dass der Zynismus bereits auf die Spitze getrieben ist : dass also die Kriege in Nah- und Mittelost und in Afrika so ganz nebenbei sogar direkt zur Erzeugung von Flüchtlingsströmen dienen, die wiederum Europa, voran Deutschland destabilisieren sollen...so etwas findet man dann bei den Videos von YouTube: man schlägt also mehrere "Fliegen mit einer Klappe" )
Die Redaktion schrieb:
-------------------------------------------------------
> Seit Monaten bilden europäische und deutsche
> Soldaten Angehörige der libyschen Küstenwache aus.
> Das Ziel: Die Libyer sollen künftig Schlepper
> jagen und Menschen aus Seenot retten. Tatsächlich
> geht die Küstenwache äußerst aggressiv gegen
> Flüchtlinge vor. Selbst in internationalen
> Gewässern behindert sie zivile Seenotretter und
> bringt Flüchtlinge auch unter Einsatz von Waffen
> zurück ins Bürgerkriegsland Libyen. Laut den
> Vereinten Nationen drohen ihnen dort Folter,
> Sklavenarbeit und Tod. Push-Backs durch die
> Hintertür – mit Unterstützung der Bundesregierung.


Bewohner unseres Planeten haben im Laufe der Zeit Staaten gebildet. Jeder grenzte sich so gut wie möglich ab, um zu funktionieren. Auch wenn dies nicht immer klappte: Gesetze waren notwendig für innere und äußere Ordnung. Wie dies jede Nation händelte oder auch jetzt aktuell händelt, ist deren Angelegenheit. Wenn es dem eigenen Volk nicht passt, müssen sie eben dies zu verändern versuchen. Diktaturen sind dazu da, sie zu eliminieren!

Eine Einmischung von außerhalb ist kontraproduktiv. Fakt jedoch bleibt: Unerlaubte Grenzübertritte sind nicht erlaubt und strafbar. Dies müßte im 21. Jahrhundert ja mal schon jedes Individium geschnallt haben, dass man nicht ungestraft illegal in fremde Sphären eindringen darf.

Als Deutsche z.B. in den 30er und 40er Jahren wegmüssen wollen oder können und in anderen Ländern trotz Menge Gefahren uneingeladen anlanden wollen – ist nur eigener Willen und eigene Gefahr eben – mehr nicht. Gilt auch für die ehemalige innerdeutsche Grenze, um nichts auszulassen !

Mitleids – Orgien, „Aufarbeitungstempel“ wie in Berlin und sonstwo, sind auch als Rechtfertigungsballade eines Regimes unangebracht.

Das eigene „HAUS“ – den Staat selber in Ordnung bringen oder anderfalls weiter buckeln.

Hop oder Top

Deutschlands Bürger haben eine „Tempelreinigung“ sogar selber dringend nötig.
September 2017: ALTERNATIVE oder verollern.
Miriam S schrieb:
-------------------------------------------------------
> @Frank
>
> zwischen den links rutschte mir auch ein Video auf
> den Schirm mit einem Interview mit Gertrud Höhler
> zum Thema Merkel ( zum Buch "die Patin"winking smiley und eine
> Stellungnahme von Dirk Müller zur
> Asylproblematik...tja...da haben wir den "letzten
> Ruin der DDR" an der Spitze Deutschlands, der
> unser aller Untergang provozieren wird.
>
> I.ü. sind mir die Inhalte der in den links
> dargestellten Sachverhalte schon eine ganze Weile
> gut bekannt durch kritische Artikel in
> ausländischen Veröffentlichungen...
>
> (allerdings war dort noch nicht veröffentlicht,
> dass der Zynismus bereits auf die Spitze getrieben
> ist : dass also die Kriege in Nah- und Mittelost
> und in Afrika so ganz nebenbei sogar direkt zur
> Erzeugung von Flüchtlingsströmen dienen, die
> wiederum Europa, voran Deutschland destabilisieren
> sollen...so etwas findet man dann bei den Videos
> von YouTube: man schlägt also mehrere "Fliegen mit
> einer Klappe" )

Man sollte nur mal den zynischen Ausführungen einer gewissen Kelly Greenhill oder eines Thomas Barnett zum Thema "Flüchtlingsströme" folgen, da stehen einem die nicht vorhandenen Rückenhaare zu Berge.
Merkel, Göring-Eckardt usw. kann man wohl als Honeckers letzte Rache bezeichnen. Beide hatten in der DDR den gleichen FDJ-Posten, wobei die Frage aufkommt, welche ideologischen Voraussetzungen nötig waren um diesen Posten auszufüllen und was ist davon heute noch übrig? Frage an die Runde der Mitteldeutschen...
Wenn der Sozialstaat schon total geschrödert und ausgemerkelt wird, muss man wenigstens irgendwie belegen, dass der gar nicht mehr benötigt wird. Leider sehen die Medien ihre Aufgabe nicht mehr in der Kontrolle der Politik, sondern in der Kontrolle des Denkens der Bürger. Betreutes Denken eben. Steter Tropfen höhlt das Hirn. Unser System hat nun mal keine Bremse und verträgt immer weniger die Wahrheit. Alles in allem, ein lohnenswertes Unterfangen der Globalisten, zur Kontrolle einer prosperierenden Nutzmensch-Herde, die man optimal verwerten möchte. Die AFD ist zwar auch nicht die Lösung, könnte aber im Moment der wichtige "Knüppel" sein um schlimmeres zu verhindern. Die Duldsamkeit des deutschen Schlafmichels wird jedenfalls eines Tages ein jähes Ende finden.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157440/umfrage/auswanderung-aus-deutschland/
Vielleicht sollte man anfangen sich mit anderen Themen befassen...
@Frank, ein Thema, das wir schon mal kurz angerissen haben....

Einen nicht unbekannten, aber selten thematisierten Aspekt der Flüchtlingsthematik brachte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos am Donnerstag wieder auf die
Einen nicht unbekannten, aber selten thematisierten Aspekt der Flüchtlingsthematik brachte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos am Donnerstag wieder auf die
Tagesordnung: "Europa vergreist", erinnerte Avramopoulos vor dem EU-Ausschuss der Regionen (AdR) an die demografische Tendenz des Kontinents. "In den nächsten zwei Jahrzehnten werden mehr als 70 Millionen Migranten nötig sein."
Salzburger Nachrichten vom 03.08.17

Bei Phoenix wurde mir am Sonntag in der Sendung Sternstunde zugespielt: dass einer der engsten Berater von Trump , ein deutscher, heute beheimatet im Silikon – Valley, sich frisches Blut spritzen lässt, vorwiegend solches junger Männer; er glaubt sich damit jugendlich zu erhalten, bestenfalls sei ihm so ewiges Leben garantiert…da geht’s um derartige wissenschaftliche Experimente den Tod zu eliminieren, die ernsthaft angegangen werden…

Passt alles auch zu Schäubles Aussage:
Wolfgang Schäuble : "Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen"
Der Finanzminister ist gegen eine Abschottung. Muslime seien eine Bereicherung für Deutschland. Besonders türkische Frauen besäßen ein "enormes innovatives Potenzial".
In Taz vom 08.06.16
tja, Frank, meine Antwort an dich ist noch nicht erschienen. Ich hab noch mehr: jetzt hat man auch noch einen Eierskandal mit dem man die Medien überschwemmen kann und alles andere unter den Teppich wischt, denn der Wahlzeitpunkt rückt nahe....und beim Eierskandal hat man so etwas wie den Feind bei anderen, den Belgiern; das könnte uns entlasten beim Autoskandal.......
Mit Respekt – aber alles zuviel Kleinkrämerei und Verlorenheit: Es geht in unserer Welt , in Deutschland sowieso, um mehr, als irgendwelche Zitate oder Pamphlete noch und nöcher ewig rauszukramen.

Deutsche Bürger können kaum einschätzen und beurteilen, was wie an fernen fremden Küsten gehandelt und gekunkelt wir. Die Sensationspresse, also die „Wahrheitsmedien“ brauchen eben diverses Material für ihre Auflagen und Umsätze. Schlagzeilen der Yellowpress sind die einzigsten „INFOS“.
So wie sich vor Jahrhunderten die europäischen Regime nach Herzenslust kloppten, so haben sich nun auch mal die Gruppen und Stämme anderer Kontinente in der Wolle.
Das Geschäft mit dem Krieg – wichtigste Aufgabe des kapitalistischen Systems schlechthin. Wenn´s woanders rappelt, muß einfach mitgemischt werden. Es klappt noch immer nicht ideal mit den Seelenrettungspraktiken, welche unmilitärisch das „Blatt“ zu wenden versuchen. Ist auch futuristisch kurz gedacht, inmitten blutrauschender Hyänen Erste Hilfe zu leisten können.

Laut deutscher Kriegsministerin „muß“ ihr Deutschland ja schon fernab “verteidigt“ werden – vom Hindukusch bis zu Afrika – Mali. Nur vom Südpol oder Sansibar war - BISHER ! - noch nicht die Rede….

Allerding fordert der Kommerz immer seinen Tribut. Lybien wurde spätestens schon seit den Itakern – Römern – noch und nöcher ausgelutscht. Jedes Volk muß sich selber konsulitieren und bereinigen. Fremde Einmischungen erreichen dabei nichts und führen bekanntermaßen zu noch mehr Konflikten.

Wie erwähnt: Jeder Staat hat eigene Hausaufgaben on Mass abzuarbeiten. Für Deutschland gilt dies im Besonderen. Hier wäre zuerst die Errichtung einer Demokratie fällig, weil das soziale Chaos immer mehr an Fahrt zunimmt.

Daher: Ab 24. September die Alternative für Deutschland aufbauen. Einen ersten demokratischen, deutschen Volksstaat.
Hi Miri,
"allerdings war dort noch nicht veröffentlicht, dass der Zynismus bereits auf die Spitze getrieben ist : dass also die Kriege in Nah- und Mittelost und in Afrika so ganz nebenbei sogar direkt zur Erzeugung von Flüchtlingsströmen dienen"

Vor über 20 Jahren wurden schon, ich glaube, 7 kleinere afrikanische Staaten mit Flüchtlingsströme platt gemacht, war wohl die Blaupause für Europa...
Hier ein Video, dass deine ,lach, *klassische Verschwörungstheorie* bestätigt. https://www.youtube.com/watch?v=IUqiXl6f3pQ ich wusste das schon...

Ja, der Eierskandal, welch Ereignis von weltumspannender Bedeutung, gut gewählter Zeitpunkt so kurz vor der Bundesmuddywahl. Soll sogar Leute geben die in kleinkrämerischer, naiver Verlorenheit meinen, eine bestimmte Partei zu wählen und alles wird gut...
Jaja, Europa vergreist, Europa stirbt aus, Europa degeneriert in Inzucht und der Klimawandel bringt uns alle um. Ich hab diese Lügerei sowas von satt...
Na und, dann sind wir eben 10 mio. weniger oder 20, da passiert gar nichts. Ich will nur mal daran erinnern, dass im 20. Jahrhundert WK 1 und 2, mit Millionen von toten jungen Männern stattfand, hat da irgendwer von irgendeiner demographischen Katastrophe oder Inzucht gefaselt?
Jedenfalls wird es zunehmend schwieriger diesen laufenden Irrsinn der Psychozombies in Brüssel und anderswo zu kommentieren.
Urlaub, bye bye...
Frank schrieb:
-------------------------------------------------------

> Soll
> sogar Leute geben die in kleinkrämerischer, naiver
> Verlorenheit meinen, eine bestimmte Partei zu
> wählen und alles wird gut...

Ja, es ist allerorten und auch hier immer wieder zu spüren – die Angst vor der Adenauer-Kohl-Merkel –Administration. Er und sie (manche - User) trauen sich nicht, die offenkundigen Schweinereien in Deutschland mit Namen und Adresse zu benennen und quarken stattdessen drumrum. Schade – daher verstecken sich Viele hinter vagen und meckernden Andeutungen, welche Null und Nichtig sind – wie:
„Soll sogar Leute geben die in kleinkrämerischer , naiver Verlorenheit meinen, eine bestimmte Partei zu wählen und alles wird gut".

(Ja, was wählt den so ein erwachsener „User“ dann eigentlich selber? Datenschutz – Syndrom? Die Bierpartei wäre schließlich noch sein kleinster gemeinsamer Nenner?)

Tja, was ist denn schon dabei, diese bestimmte Partei als CDU/CSU und deren Blockflöten im Anhang zu benennen, welche unablässig dem deutschen Volk riesigen Schaden und Nöte beschert? Mal nachdenken, ob man evtl. am Kreuzweg falsch abgebogen , oder Rattenfängern wie ala´ Hameln seit 1948 auf den Leim gegangen, ist wohl nicht drin?

Unentwegt kleinkrämerische „Aufregungen“ über Brüssel, irgendeine Dame Merkel,eines Herrn Schulz und blablabla undsoweiter - ……………………Über den Suppentellerrand mal rausschauen, Leute !!!!!!!!! Kurzsichtig geworden? Apollo oder Fielmann können helfen…

DAS derzeitige System ist die Krux allen Elends, worüber sich manche von Euch, mit Verlaub, sowas von human auslassen, das es fast zu Tränen rührt – würde man diese abartige Weltanschauung für ernst nehmen.

Demokratie Leute, kein Interesse??? Lieber Eure Muddy weiter im Rampenlicht bewundern?
Tja, dann Frank und Miri und und und - dann wird´s NICHT nur nicht Urlaub mit bye, bye… Viel Glück !!!
Grenzregime aller Länder werden nach ihren Regeln und Gesetzen handeln. Ob man es gut findet oder nicht – Außenstehende haben sich jedenfalls nicht einzumischen. Wenn es der jeweiligen eigenen Bevölkerung nicht passt, müssen sie es nach ihrem Willen regeln, wenn sie wollen oder können. So war es und so ist es immer gewesen – basta.
Ungereimtheiten stehen auch in Deutschland massenweise zur Debatte. Auch hier hat niemand von außerhalb das Recht, reinzureden.

Die deutsche Bevölkerung hat genauso die Möglichkeit, politische Verbesserungen herbeizuführen wie auch sich als Marionetten unterzuordnen. Letzteres scheint leider noch im Trend zu liegen.

Ja, es ist allerorten und auch hier immer wieder zu spüren – die Angst vor der Adenauer-Kohl-Merkel –Administration. Er und sie (manche - User) trauen sich nicht, die offenkundigen Schweinereien in Deutschland mit Namen und Adresse zu benennen und quarken stattdessen drumrum. Schade – daher verstecken sich Viele hinter vagen und meckernden Andeutungen, welche Null und Nichtig sind – wie:
„Soll sogar Leute geben die in kleinkrämerischer , naiver Verlorenheit meinen, eine bestimmte Partei zu wählen und alles wird gut“??????????????
(Ja, was wählt den so ein erwachsener „User“ dann eigentlich selber? Datenschutz – Syndrom? Die Bierpartei wäre schließlich noch sein kleinster gemeinsamer Nenner?)

Tja, was ist denn schon dabei, diese bestimmte Partei als CDU/CSU und deren Blockflöten im Anhang zu benennen, welche unablässig dem deutschen Volk riesigen Schaden und Nöte beschert? Mal nachdenken, ob man evtl. am Kreuzweg falsch abgebogen , oder Rattenfängern wie ala´ Hameln seit 1948 auf den Leim gegangen, ist wohl nicht drin?
Unentwegt kleinkrämerische „Aufregungen“ über Brüssel, irgendeine Dame Merkel,eines Herrn Schulz und blablabla undsoweiter - ……………………Über den Suppentellerrand mal rausschauen, Leute !!!!!!!!! Kurzsichtig geworden? Apollo oder Fielmann könnten helfen…

DAS derzeitige System ist die Krux allen Elends, worüber sich manche von Euch, mit Verlaub, sowas von human auslassen, das es fast zu Tränen rührt – würde man diese abartige Weltanschauung für ernst nehmen.

Demokratie Leute, kein Interesse??? Lieber Eure Muddy weiter im Rampenlicht bewundern?

Tja, Frank oder Miri und und und - URLAUB ist da nicht mehr vorgesehen!
hi Frank, auch heute wieder showlaufen der Politriege :diese Heuchelei und Quatscherei von wegen der Verteidigung der "Werte der offenen Gesellschaft" ist unerträglich bei der Betrachtung des Leids, womit Betroffene konfrontiert sind. Bei der letzten Pressekonferenz der BK verteidigte sie noch die Waffenproduktion und den - Export mit dem zynischen Argument der Arbeitsplatzsicherung und aktuell externalisiert sie mal wieder ihren Anteil am Chaos...und auch Schultz plaudert von unsern Werten...man sollte sie alle in die vorderste Front ihrer Kriege schicken, damit sie endlich kapieren, was die EU geworden ist in ihrer devoten Haltung gegenüber den Antreibern in den US- amerikanischen militärisch wirtschaftlichen Kreisen....

Den Betroffenen gilt meine herzliche Anteilnahme und ich sehe selbstverständlich auch , dass es verbrechen sind, die dort verübt wurden.... aber das hilft keinem der Betroffenen...
Die Aufgabe der Politik dürfte die Prävention sein, also die Zukunftsorientierung ! und da gilt Aufräumen im eigenen Haus ....Gewaltbereitschaft in jeder Form verhindern , nicht gewaltsam, sondern durch Bildung, Bildung, Bildung und Zurücknahme eigenen Gewaltpotentials

Gruß Dir, Frank

miri
Gerald Wilfried schrieb:
-------------------------------------------------------
> Frank schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> > Soll
> > sogar Leute geben die in kleinkrämerischer,
> naiver
> > Verlorenheit meinen, eine bestimmte Partei zu
> > wählen und alles wird gut...
>
> Ja, es ist allerorten und auch hier immer wieder
> zu spüren – die Angst vor der Adenauer-Kohl-Merkel
> –Administration. Er und sie (manche - User) trauen
> sich nicht, die offenkundigen Schweinereien in
> Deutschland mit Namen und Adresse zu benennen und
> quarken stattdessen drumrum. Schade – daher
> verstecken sich Viele hinter vagen und meckernden
> Andeutungen, welche Null und Nichtig sind – wie:
> „Soll sogar Leute geben die in kleinkrämerischer ,
> naiver Verlorenheit meinen, eine bestimmte Partei
> zu wählen und alles wird gut".
>
> (Ja, was wählt den so ein erwachsener „User“ dann
> eigentlich selber? Datenschutz – Syndrom? Die
> Bierpartei wäre schließlich noch sein kleinster
> gemeinsamer Nenner?)
>
> Tja, was ist denn schon dabei, diese bestimmte
> Partei als CDU/CSU und deren Blockflöten im Anhang
> zu benennen, welche unablässig dem deutschen Volk
> riesigen Schaden und Nöte beschert? Mal
> nachdenken, ob man evtl. am Kreuzweg falsch
> abgebogen , oder Rattenfängern wie ala´ Hameln
> seit 1948 auf den Leim gegangen, ist wohl nicht
> drin?
>
> Unentwegt kleinkrämerische „Aufregungen“ über
> Brüssel, irgendeine Dame Merkel,eines Herrn
> Schulz und blablabla undsoweiter - ……………………Über
> den Suppentellerrand mal rausschauen, Leute
> !!!!!!!!! Kurzsichtig geworden? Apollo oder
> Fielmann können helfen…
>
> DAS derzeitige System ist die Krux allen Elends,
> worüber sich manche von Euch, mit Verlaub, sowas
> von human auslassen, das es fast zu Tränen rührt –
> würde man diese abartige Weltanschauung für ernst
> nehmen.
>
> Demokratie Leute, kein Interesse??? Lieber Eure
> Muddy weiter im Rampenlicht bewundern?
> Tja, dann Frank und Miri und und und - dann wird´s
> NICHT nur nicht Urlaub mit bye, bye… Viel Glück
> !!!

Upps, da fühlt sich aber einer auf den Schlips getreten, welche Farbe selbiger hat bleibt abzuwarten. Ich will ihnen ja ihre Illusion nicht nehmen, dass Wahlen etwas verändern könnten, nur gilt das nicht für jedermann. Sie können ja wählen was sie wollen, nur sollten sie sich klarmachen: Das System gewinnt immer! Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und prognostiziere, dass es die letzte BTW in der uns bekannten und vom GG vorgesehenen Form sein wird. Nach der nächsten Legislaturperiode wird man mit der Auflösung der Nationalstaaten begonnen haben und die faktisch herrschende Finanzoligarchie wird in den jeweiligen Regionen nach dem Vorbild Macrons Direktkandidaten zur Wahl stellen, die sich nirgends mehr innerparteilich werden durchsetzen müssen. Dem EU-Untertanen bleibt dann noch die Akklamation zugunsten eines der vorab ausgewählten Regierungsmanagers, den man richtigerweise als Statthalter, zukünftig ausgestattet mit der Macht eines Gauleiters bezeichnen sollte. Kommt jetzt ein modernes Mittelalter mit einer kolossalen sozialen Spaltung?

Über den Suppentellerrand rausschauen? Mantraartiges wiederholtes Gezeter und Rumgehacke auf das Adenauerregime zeugt auch nur von noch nicht überwundenen Indoktrinationen und nachgetrauere eines längst vergangenen installierten Pseudosystems auf deutschen Boden. Die Frage, wer einst Rattenfängern auf dem Leim gegangen ist, muss unbedingt offen bleiben. Realitäten langsam anzuerkennen wäre ratsam...
Was für den einen blabla ist, sind u.U für den anderen neue Erkenntnisse, falls sie sich durch mich oder andere in irgendeiner Form gelangweilt, genervt oder intellektuell unterfordert fühlen, wäre z.b. einfaches überlesen sehr hilfreich.

"DAS derzeitige System ist die Krux allen Elends"
Wenn sie dann mal mit ihren arroganten Beschimpfungen ans Ende gekommen sind, könnten sie vielleicht den unwissenden Usern detailgenau aufzeigen wo denn der Fehler im System ihrer Meinung nach liegt, möglichst ideologiefrei. Vage und meckernde Andeutungen gelten für sie ja wohl nicht, hab ich dank ihres überaus weitsichtigen Gequake lernen dürfen.

Urlaub ist nicht mehr vorgesehen? Auf welchen pseudomarxistischen Indoktrinierungsanstalten lernt man denn solch einen Schwachsinn? Man darf den Herrschenden auch Lernfähigkeit zugestehen, die heutigen modernen Sklaven sind nicht abgemagert und in Ketten gelegt, sondern werden mittels Terminkalender gehetzt...Mit Verlaub, Dummheit kann Kraft ihrer selbst sich leider nicht erkennen...
Schönen Tag dann noch...
hi Frank, das Opus des Herrn Wilfried hatte ich gar nicht gesehen, habe auch jetzt keine Meinung auf solche Anwürfe zu antworten...er sollte sich nur hinter die Ohren schreiben, dass es NOCH ein winziges etwas von MEINUNGSFREIHEIT gibt und dass ich die - solange wie möglich - auch nutze

Gruß

miri
Miriam S schrieb:
-------------------------------------------------------
> hi Frank, das Opus des Herrn Wilfried hatte ich
> gar nicht gesehen, habe auch jetzt keine Meinung
> auf solche Anwürfe zu antworten...er sollte sich
> nur hinter die Ohren schreiben, dass es NOCH ein
> winziges etwas von MEINUNGSFREIHEIT gibt und dass
> ich die - solange wie möglich - auch nutze
>
> Gruß
>
> miri

Hi Miri, Opus hat mir gefallen...vielleicht sollte man doch nicht zu jeder Belanglosigkeit eine Meinung haben müssen...
Frank schrieb:
------------------------------------------------------
> Realitäten langsam anzuerkennen wäre ratsam... (mmh....!!!)

*********
Jo, prima – da hat Gerald Wilfried einigen Monitor-„Zeitgenossen“ zu Recht mal den blanken Spiegel vorhalten müssen und schon geht deren Gequake mit Lust, Spott und Hohn möglichst unter der Gürtelinie los. Einige Intelligenz-User oben verunglimpfen sogar Meinungsfreiheit zu ihrer eigenen Frozzelfreiheit. Das geht einfach garnicht!!! Ein primitiver Tenor, welcher sich sicher noch nicht erschöpft hat und seine Toast-Befriedigung wohl wenigstens wieder im eben abgespulten Wahl- “Duett“ seiner Lieblingsspezialisten gefunden haben möge: “ …hoch lebe der Schweinekapitalismus, solange es nur mir gut geht…!“ …meckern, sülzen und alles besser wissen – hinterher natürlich!

Aber zur ernsthaften Thematik: Lybien.
Für die Menschen dieser Erde werden sich zwei Wahrheiten nicht umgehen lassen: Diejenigen auf der Sonnenseite des Kapitalismus Befindlichen werden sich weiterhin unberechtigt Wohllebe gönnen - die Mehrheit der Weltbevölkerung wird trotz Fortschritt und Digitilasierung dagegen vorsichtig geschätzt noch zwei bis drei Generationen brauchen, um sich von dieser schrecklichen Ära zu lösen. Bis dahin müssen leider noch viele Menschen Leid und Not erfahren. Manche Völker, wie eben auch in Lybien, finden einfach keine Lösung zu innerer Befriedung und zu Demokratie. Zu übermächtig sind die äußeren Einflüsse auf solche Länder und deren Menschen. Nach Jahrhunderten der Kolonisierung und Ausbeutung durch Europäer setzt die neuzeitliche neokapitalistische Politik dem Ganzen noch mehr zu. Die derzeitige Führungsriege unseres Deutschlands ist in dem fiesen Spiel voll integriert. Trotz offenkundiger Informationen , von vielen Seiten bestätigt, werden dunkle Waffenfgeschäfte und zig weitere fiese Aktionen auch vom Regime Deutschlands mit Wissen einer „Dame“ im Amt abgesegnet und honoriert.
Von fortschrittlichen klug denkenden Menschen wird seit vielen vielen Jahren immer und immer wieder betont, erklärt, gefordert: Leute, denkt an eure Zukunft und die eurer nachfolgenden Generationen. Laßt euch nicht von Großkopferten weiter ausnehmen, erkämpft Gerechtigkeit und Frieden durch Ausweg vom Pfad des Krieges. Findet zusammen, beendet interne Grabenkriege und bildet eine starke Allianz gegen den Schweinekapitalismus im Zeitalter von Twitter , Facebook und Co. !!!
Es ist wirklich hart und sehr sehr ernst: Dumpfbacken wie oben nebenbei erwischt, die der Wahrheit aus dem Wege gehen , die gibt’s nun mal immer und überall. Aber die Sehnsucht für ein gutes Miteinander sollte das Ziel für alle ehrlichen guten Menschen in Ewigkeit bleiben und müssen.
aha Pierre aus Aachen selbst zu feige , die da oben direkt zu benennen?

vielleicht siehst du erst mal etwas genauer hin, was jenen "Dumpfbacken" seit Jahren hier schon betont aus der Feder floss ...

mit deiner Stadt konntest du in dieser Zeit jedenfalls keinen "Staat machen" und du hättest reichlich zu tun dort "aufzuräumen"
wer kommt denn als Ministerpräsident von NRW daher und hat nix anderes im Sinn als Mutti zu gefallen und sich überall den Fotographen zu präsentieren...(habt ihr mich auch gesehen und fein mit ins Bild gesetzt ?) der typ, der schon vor Zeiten so etwas wie eine wunderbare Brot-, upps Notenvermehrung an der RWTH vollbrachte ? Der dann aber die Bildungspolitik der Vorgänger Regierung diffamierte als "unfähig", unter seiner Regie ändert sich aber in keinster Weise das Dilemma des Lehrermangels , sodass man Quereinsteiger benötigt, wie schon kurz nach dem Ende des WWII? etc...etc...
oder der Ruf der Stadt als größter Puff Europas? in dem Frauen wie Frischfleisch aus Ost-Europa vermarktet werden ??

Deine Anmache ist sicher nicht fortschrittlich und auch keine Möglichkeit für ein "gute Miteinander"
Miriam S schrieb:
-------------------------------------------------------
> aha Pierre aus Aachen selbst zu feige , die da
> oben direkt zu benennen?
>
> vielleicht siehst du erst mal etwas genauer hin,
> was jenen "Dumpfbacken" seit Jahren hier schon
> betont aus der Feder floss ...
>
> mit deiner Stadt konntest du in dieser Zeit
> jedenfalls keinen "Staat machen" und du hättest
> reichlich zu tun dort "aufzuräumen"
> wer kommt denn als Ministerpräsident von NRW daher
> und hat nix anderes im Sinn als Mutti zu gefallen
> und sich überall den Fotographen zu
> präsentieren...(habt ihr mich auch gesehen und
> fein mit ins Bild gesetzt ?) der typ, der schon
> vor Zeiten so etwas wie eine wunderbare Brot-,
> upps Notenvermehrung an der RWTH vollbrachte ? Der
> dann aber die Bildungspolitik der Vorgänger
> Regierung diffamierte als "unfähig", unter seiner
> Regie ändert sich aber in keinster Weise das
> Dilemma des Lehrermangels , sodass man
> Quereinsteiger benötigt, wie schon kurz nach dem
> Ende des WWII? etc...etc...
> oder der Ruf der Stadt als größter Puff Europas?
> in dem Frauen wie Frischfleisch aus Ost-Europa
> vermarktet werden ??
>
> Deine Anmache ist sicher nicht fortschrittlich und
> auch keine Möglichkeit für ein "gute Miteinander"

Hi Miri
Pierre, Gerald, Redakteur, Martin, Lisa, Exakt, ist der gleiche Schreibstiel, demzufolge auch der gleiche Verfasser!
Morgenluft witternde Altideologen im konspirativen Kleinhirn-Modus. Alte Reflexe noch älterer Sozialisation eben. Lass dich nicht anmachen, ignorieren ist der bessere Weg. Solche Leute sind in den stalinistischen Milke-Kaderschmieden nicht dressiert worden um Fragen zu beantworten, sondern dann doch lieber eine neue gutverpackte Kanonade ideologischen Sondermülls abzufeuern. Unter Meinungsfreiheit verstehen diese Typen doch nur, ihre Meinung anderen zu oktroyieren. Selbsternannte Hochleistungsintellektuelle mit indoktrinierter Zersetzungsstrategie, es lohnt nicht...
Miriam S schrieb:
-------------------------------------------------------
> aha Pierre aus Aachen selbst zu feige , die da
> oben direkt zu benennen?

Tja, Pech gehabt - wer sich eben selbst erkannt hat - wozu noch extra loben und benennen? Hintergründe und Tatsachen offenlegen und auf Augenhöhe bleiben ist wertvoller als primitive Polemik angesichts der derzeitigen gesellschaftspolitischen Misere.
ach " liebster" Pierre , du bist einfach blind auf alles, was sich in deinem Umfeld tut und machst hier die User an, die seit langem miteinander sprechen...also versuch dein " gutes Miteinander" selbst zu praktizieren.

ansonsten: deine anmache ist genau das, was du selber von dir gibst: billige Polemik

und tschüss !
Hast Recht , Frank, danke !...

ignorieren ist die beste Wahl, bin auf den "neuen Pseudo" reingefallen...
Geduld - auch eure Ära der Systemheuchler ist begrenzt.
Miriam S schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hast Recht , Frank, danke !...
>
> ignorieren ist die beste Wahl, bin auf den "neuen
> Pseudo" reingefallen...

Sorry Miri, ich hab dir was empfohlen was ich selber nicht beachtet habe...ich musste da noch mal nachhaken, solche Typen kotzen mich einfach nur an...
Ja , der Pierre hätte von Beruf auch Kammerjäger sein können. Er hat da einiges "aufgescheucht" - wie schön!

Und was ist mit dem eigentlich vorgegebenen Thema von Monitor, was einige scheinbar aus Hass oder Minderwertigkeitskomplexen gegen Deutsche nicht auf ihren Schirm bekommen können?

Mit Lügen, Egotrips und Anfeindungen machen sich hier wohl gern einige User zum Ei. Dieses Niveau ist leicht zu bewältigen. Monitor hat aktuell wichtige Themen im Programm und paar Spinner hauen stets daneben. Wer keine konkrete und gesunde Artikulation zustande bringt, sollte es mal mit Integrationskursen versuchen. Aber Schwamm drüber!

Thema eigentlich: Aggressiv und rücksichtlos: Das brutale Vorgehen der libyschen Küstenwache
Deutschland befindet sich in einer schwierigen Lage. Zum einen unterliegt das verbindliche Menschenrechtsdekret einer harten Probe und zum anderem manövriert sich das hiesige System in gefährliche Abenteuer mit fremden und unsicheren Konstellationen. Lybien, aber nicht nur Lybien hat bis heute den verächtlichen und kalten Atem zu spüren bekommen, den vorwiegend europäische Großmachtsgelüste in einer langen bösen Geschichte vollbrachten. Heuchlerisch zugleich gesellt sich phrasenhaftes Gelaber einer niedergehenden kapitalistischen Ära noch dazu. Ganz „plötzlich“ , aber nicht von ungefähr wird die humanistische Karte aus dem Ärmel gezogen, um einen letzten Anschein von Menschenwürde und Humanität zu vermarkten. Scheinheilig legal nennt man solche Taktik! Zunehmend wird das eherne Prinzip Hilfe in Anbetracht eines 24. September- Wahl – Tages 2017 alá Germany auch noch wahltaktisch verbrämt.
Immerhin: Dazu hat sich erstmalig ein gesellschaftspolitisches Aufwachen eingestellt:
Die Bürgerrechtsbewegungen in Deutschland gewinnen beachtenswerten Zuwachs. Sie werden zumindest mittelfristig zu einer längst überfälligen modernen und zeitgemäßen Erneuerung unserer Gesellschaft beitragen. Das verpfuschte Ausländerdilemma des Merkelregimes mag da nur mal eines von vielen Versagern einer leider zu lange gewählten Regierung sein.
Deutschland braucht eine grundlegende alternative Gestaltung der bisherigen wirtschaftspolitischen Verhältnisse ala´ vergangener Zeiten.
Vorrangiges erstes Ziel wird und muß die Erhaltung des Friedens sein: Heraushalten und Nichteinmischung in Angelegenheiten anderer Völker! Innere Sicherheit gegen Kriminelle und Äußere gegen willkürliche Verletzung des Hausrechts der eigenen Familie-desStaates - folgen als nächste Priorität. Alsbald muß auch die Schere Reich – Arm in die Einschlafbücher der Gebrüder Grimm versenkt werden. Für Nostalgie, Museen und historische Events ist dieser Blödkram evtl. noch volksbelustigend. Und natürlich – soziale Gerechtigkeit für alle Deutschen mit- und untereinander. Das Volkswohl ist die Norm!
Kein (vernünftiger) Mensch erkennt auch nur einen Funken Nutzen im nun digitalen Zeitalter an irgendwelchen Millionären und Milliardären. ALLES kann nur funktionieren, wenn wir Deutschen den Ausweg aus dieser „… Demisere ..“ wirklich schaffen. Dafür lohnt sich jede Stimme für diese einzige Alternative !!! Wohllebe auf Kosten der Mehrheit – fine!
Noch!, und zunehmend hetzen systemgeklonte Medien von öffentlich rechtlich bis hin zu privatgegen die Bürgerrechtsbewegungen im Tenor von billigem Spott bis hin zu Häme unter der Gürtellinie. Einiges von dem Gemüll versucht sich, wie oben aufgetaucht, natürlich auch in Diskussionsforen zu „profilieren“. Solche Nobodys verkraftet jede fortschrittliche Volksgemeinschaft mit Humor. Ernste kreative Diskussionen und Auseinandersetzungen sind Leuten, die ihre A – F ahne nach dem Wind hängen, suspekt!

Ob politische Parteien in der jetzigen Ära im allgemeinen überhaupt noch eine erhaltenswerte gesellschaftliche Funktion darstellen, wäre auch mal zu diskutieren.
Ein Wirtschaftsrat, bestehend aus klugen, innovativ denkenden und handelnden Personen erhält und fördert sein Land. Er wird mittels Bürgerumfragen und Volksentscheide aktuell bestätigt bzw. erneuert und muß periodisch Rechenschaft ablegen. Solche Dinge wie, dass eine Merkeladministration deutsche Soldaten eigenmächtig in die Welt schickt, würde es dann ohne Volkswillen nicht mehr geben.

Aber wie schon gesagt. Noch zuviele Dummdödels verwechseln dieses derzeitig bestehende System mit einem exotischem Paradies. Ob´s denen nun passt oder nicht – hier im Forum dümpelt derlei Konsorten auch noch allerhand herum und da braucht es halt auch harte Kante.
Wer nicht lernt – kriegt auch kein „Bern (Birne)“!
Die Bewegung um und mit der Alternative für Deutschland ist jedenfalls der einzige Schlüssel zu Demokratie. Da mögen alle Merkels, Lindners und Grünen- Chef´s ihre Haßparolen noch so oft dröhnen, ihre Sprechblasen vasallen von Bild, Welt und Spiegel ins gleiche Horn husten und große Teile der Deutschen noch verführen können – ihre Zeit läuft ab.
Die Geschichte belegt, kein noch so von sich egozentrisch eingenommes System konnte und durfte auf Dauer Bestand haben. Personenkult von Adenauer bis Wendehalsmerkel – unsere Nachkommen werden Fragen stellen…!
Gerald Wilfried schrieb: Müll?

Ach Herr Wilfiedlich, ick hab se ja janz vajessen, bisschen Stess jehabt, na ja Quartalsende, kleene Inventur, ja und die, ick sag immer die Schutzjelderpresser vom Finanzamt stehen wida uff de Matte, hihi, kleener Scherz am Rande. Aba sie wissens ja schon, da fällt kleinkrämerisches eben mal untan Tisch.

Schön, dass se sich nochmal jemeldet haben.

Thema Lybien: Allet schon jesagt worden, nur noch nich von ihnen? Hihi, kleener Scherz am Rande...hab zwar nich allet jelesen...na sie wissens ja, meene Leseschwäche...

Erst dachte ick, sie sind so een Informations-Nudges-Typ oda wie dit da heißt, spontan hab ick bei dem komischen Wort an wat janz anderes denken müssen, hihi, kleener Scherz an Rande. Manchmal denk ick echt, dit jibt keen Troppen Wahrheit im Meer der Lügen, ick will doch nich stumm wien Fisch sein, ick hörte mal, nur tote Fische schwimmen mit den Strom, stimmt dit? ick hab zwar mal jeangelt aba...ja und wieso Strom...Steckdose...ach ick vasteh dit nich...
Dann hab ick jedacht sie wollen mir nüscht jutes, weil se wida so uff meene Minder...weeß nich...Kompexe oda so, rumjehackt haben, dit kann ick doch nich leiden, dann haben se noch jesacht, dass ick aussehe wien Ei, dit stimmt jarnich, ick hab meen janzes lesben Spocht jemacht und manche...nee, die jungchen sagen dit nich meer, darum hatte ick so schlechte Laune.
Aba nach ihren neuen netten Hinweisen und Infos, hab ick denn ja vastanden, dass sie doch der Jute sind. Ihren Kumpel da, der Plemp oder Peer, von den se da jesacht haben, der jagt Kammern, ick wusste janich, dass man och Kammern jagen kann, den kann ick nich leiden, der war imma so böse zu andern, ick glob der mag Frauen nich, vielleicht ne Schwuchtel, schwuul oda wie heißt dit?

Sie sind so ein vehementer Kämfer für die Demokratie, Kämfer jegen das bestehende System, wie icks mir nie trauen würde, ick würde im Leben nich druff kommen, dass sie für das System arbeiten könnten, darum will ick ihnen unbedingt janz vertrauen und zu ihnen hochkikken. Ihr sozale Jedanke, den se so evident für die schwachen in unser Land einsitzen, hat mir überzeucht, das ick an ihren saite jehöre...kann ick da am Sontag och wählen? Ach, ick wees schon, mein Betreuer hat mir jesacht, ick kann. Ick werd...klar doch...ihren Vorschlag wählen...dit wird ihnen jefallen...vlleicht loben se mir och mal...
So, ick hab wida zu ville jequatscht, da meckern die selbsternannten kleingeistigen Tugendwächter wida mit mia...die sind Janz trocken und streng, spas verstehen die janich...

Ick wird mia freuen, ihnen melden sich noch mal...

Ach ja, schönen Tach dann noch...
@Jess Mueller

Haben Sie vor, hier so etwas wie die "Bücherverbrennung" vorzunehmen auf der Jagd nach früher anrüchig benutzten Wörtern und dann nicht nur die Bücher zu verbrennen, sondern auch noch diffamierende Verdächtigungen gegen einzelne User zu konstruieren? Sie müssen dann bis Darwin zurück um ihn auch in die rassistische Ecke zu drängen...vielleicht daraus folgernd auch noch seine Abstammungslehre Verbrennen...(siehe: Joachim Bauer: Prinzip Menschlichkeit, Seite 95/96 )
Ob Lybien geholfen werden soll oder nicht. Meinungen gehen weit auseinander. Der arabische Frühling war einst die Hoffnung für Frieden in diesen Regionen. Ich meine, alles Geschehene konnte von den dortigen Menschen nicht schnell genug verarbeitet werden. Es ist tragisch. Eine richtig friedliche Lösung gibt es ebenfalls nicht. Wenn alle wegrennen müssen, was wird dann? Auf der ganzen Welt vermehren sich solche Dinge. Dazu noch die Naturkatastrophen. Wo oder wie soll das jemals enden.

Und dann gibt es Typen, wie vom 22. September 2017 23:24 hier oben im Forum. Blödsinniges Dialektgequatsche am Thema vorbei, macht andere Leute an. Nicht mal an der Kleinkunstbühne für Anfänger hat sowas eine Chance. Also, was soll dass?

Ich merke immer wieder mal, wenn ich gelegentlich hier im Forum reinsehe und ab und an auch meine Meinung sage - es brubbelt ein selbstgefälliges Geklüngel, was eher zum Niveau Fazzebuuk passt. Grammatik und Stil - voll Asche !!!

Evtl. sollte das Forum solche Stilblüten mit Hasstiraden aus Anstandsgründen auch endlich kicken! Das Thema Lybien jedenfalls hätte es verdient !
"es gab sie noch, die weisen alten Männer..."
*lach* es gibt sie auch: die jungen Weisen, die das Leben lieben und nicht den Tod ! ( Tod, der uns bereitet wird von emanzipierten kriegsministerinnen. )
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Nachricht:
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2017