Georg Restle vor dem Monitor-Logo

URL: http://www1.wdr.de/daserste/monitor/index.html

Mitdenken. Mitreden. Mitstreiten.
Das MONITOR-Forum soll eine freie und unzensierte Plattform sein. Um Missbrauch zu verhindern wird das Forum moderiert - die Einträge werden erst nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion veröffentlicht. Wir bitten um Ihr Verständnis - und ggf. etwas Geduld.

Die Angabe einer E-Mail ist freiwillig und nicht zwingend notwendig. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (WDR-Forumsregeln)

Miriam S
Re: Jobwunder durch Hartz IV und Co.?
08. September 2017 16:11
@Antonia K,

entgangen ist mir dabei nix, ich hab der Institution, besser der örtlichen Abteilung hier, längst den Rücken gekehrt, eben wegen der Überheblichkeit und Gutsherrenart mit der ich selbst behandelt wurde als ich Hilfe anbot...das aber nur nebenbei, ich denke aber, dass es wie bei allem in unserm Leben zwei Seiten gibt: Sie können unmöglich ALLE, die dort mit gutem Willen arbeiten über denselben Kamm scheren wie diejenigen, die nur ihre Dominanz ausleben...

überdies: wenn ich hier jedem link der angegeben wird, folge kann ich auch meinen Beruf und vor allem meine Familie vergessen...tut mir leid, aber da sind Sie an der falschen Adresse mit Ihrer Anmache. Also tschüss...
Der Redakteur
Re: Jobwunder durch Hartz IV und Co.?
12. September 2017 15:48
Diese als auch andere Debatten durchziehen unsere Bevölkerung seit ewigen Zeiten und stellen sich lediglich als Mäuselaufrad dar.
Nichts anderes reicht dem Regime zum weiterwurschteln und unsere Wahrheitspresse forciert alle Miseren noch zum Aufreger. Obwohl alles tausendemal schon am Pranger stand und sich nichts radikal verbesserte: Durch angeregte Klein-Kleindiskussionen werden abertausende Menschen ständig beschäftigt.

Dass Ursachen aller gravierenden Mißstände, Ungerechtigkeiten, Skandale aus dem desolaten System resultieren – dies wird peinlichst nie geäußert.
Deutschland im Krieg. Nicht schön, aber wer dafür seit Jahren Verantwortliche weiter wählt, wird dies offenbar sehr gut und alternativlos finden – solange es ihn nicht selbst betrifft, wohlgemerkt! Dann geht es eben weiter mit der Herrschaft der Kapitalisten und Arbeitslosikeit, Armut und Größenreichtumswahnsinn.
Nein – bloß nicht Volksentscheide fordern und erkämpfen. Nein bloß nicht den alten Muff endlich ablegen und die Bürgerrechtsbewegung zum Erfolg führen.

Weiter meckern und schimpfen – reicht wohl einer Mehrheit Abergläubiger immer noch als Ausdruck ihrer „Meinungsfreiheit“.
Elisabeth H.
Re: Jobwunder durch Hartz IV und Co.?
03. Oktober 2017 15:31
@Der Redakteur
"Weiter meckern und schimpfen – reicht wohl einer Mehrheit Abergläubiger immer noch als Ausdruck ihrer „Meinungsfreiheit“.

Als gläubige Christin fühle ich mich von ihrer Aussage in der Ausübung meiner Religionsfreiheit sehr verhöhnt!
Ich bin gleichermaßen für Volksentscheide, nur wie kann man die durchsetzen? Ein Bsp. ihrerseits wäre hilfreich. Welche Bürgerrechtsbewegung meinen sie? Ich kenne gar keine!
Es tut mir leid, aber ich habe erst seit kurzem angefangen einige Sachen in unserem Land zu hinterfragen. Sie scheinen mir jemand zu sein der den Überblick hat, darum wende ich mich an sie um die Zusammenhänge besser verstehen zu können. Ich hoffe sie fühlen sich nicht von mir belästigt.
Der Redakteur
Re: Jobwunder durch Hartz IV und Co.?
05. Februar 2018 18:13
Elisabeth H. schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> ich habe erst seit kurzem
> angefangen einige Sachen in unserem Land zu
> hinterfragen.............................................................................................................


Wunder gibt es immer wieder und so plötzlich sie kommen, sind sie oft auch wieder verschwunden. Jeder darf gern an Wunder glauben und je nach IQ das eigentliche Thema oben für diese Seite öfter verinnerlichen! Privatsache. Vor allem wohl dann, wenn sich für manchen, oder im Falle von Ihnen scheinbar ? erstmals im Leben die Existens öffentlich zugänglicher Informationsquellen bemerkt wurde.

Herzlichen Glückwunsch ! Somit können Sie z.B. hier im Forum auf alle ihre „Fragen“ bereits reichlich Antwort finden, worauf Sie so neugierig zu sein scheinen. So können Sie sich selbst einen Überblick einer realen Welt verschaffen. Ist doch auch was – fast wie neugeboren.

Nur – dank Meinungsfreiheit und trotz Toleranz tut es mir, sowie vielen aufgeklärten Menschen auch nicht leid, auf polemische Dispute mit Weihnachtschristen zu verzichten.
(ESC – Taste mag keine Scheinheiligkeitsviren)
Miriam S
Re: Jobwunder durch Hartz IV und Co.?
07. Februar 2018 10:55
Der Redakteur schrieb:
-------------------------------------------------------
> Diese als auch andere Debatten durchziehen unsere
> Bevölkerung seit ewigen Zeiten und stellen sich
> lediglich als Mäuselaufrad dar.
> Nichts anderes reicht dem Regime zum
> weiterwurschteln und unsere Wahrheitspresse
> forciert alle Miseren noch zum Aufreger. Obwohl
> alles tausendemal schon am Pranger stand und
> sich nichts radikal verbesserte: Durch angeregte
> Klein-Kleindiskussionen werden abertausende
> Menschen ständig beschäftigt.
>
> Dass Ursachen aller gravierenden Mißstände,
> Ungerechtigkeiten, Skandale aus dem desolaten
> System resultieren – dies wird peinlichst nie
> geäußert.
> Deutschland im Krieg. Nicht schön, aber wer dafür
> seit Jahren Verantwortliche weiter wählt, wird
> dies offenbar sehr gut und alternativlos finden –
> solange es ihn nicht selbst betrifft, wohlgemerkt!
> Dann geht es eben weiter mit der Herrschaft der
> Kapitalisten und Arbeitslosikeit, Armut und
> Größenreichtumswahnsinn.
> Nein – bloß nicht Volksentscheide fordern und
> erkämpfen. Nein bloß nicht den alten Muff endlich
> ablegen und die Bürgerrechtsbewegung zum Erfolg
> führen.
>
> Weiter meckern und schimpfen – reicht wohl einer
> Mehrheit Abergläubiger immer noch als Ausdruck
> ihrer „Meinungsfreiheit“.

Darf ich eine Lese Empfehlung geben ? Le Monde diplomatique bringt in einem Artikel die Verzweiflung der palästinensischen Jugend zum Ausdruck. Verzweiflung über die Unterdrückung durch Israel, das unsre Regierung waffentechnisch und ideologisch kräftig unterstützt.

Wen interessiert es in Deutschland? "Wir" kuschen nur, wenn es um Israel geht. warum? Angst vor der Antisemitismus- Keule ? dann haben wir eben nicht begriffen, dass es in Palästina eben nicht um Judentum geht, sondern um den Restbestand des Kolonialzeitalter und um Neokolonialismus.

und um eine Jugend, eine Bevölkerung, die wie die westliche ein Recht hat in FREIHEIT ihr LEBEN zu gestalten.
Emil
Re: Jobwunder durch Hartz IV und Co.?
15. Februar 2018 19:06
Die Redaktion schrieb:
-------------------------------------------------------
> Immer wieder verkaufen Politiker die Agenda 2010
> als deutsches Erfolgsmodell zur Senkung der
> Arbeitslosigkeit. Dabei zeigen neue Studien: Der
> Rückgang der Arbeitslosigkeit seit Mitte der
> 2000er Jahre ist weniger auf die Hartz-Reformen
> zurückzuführen, sondern vielmehr auf die
> gestiegene Wettbewerbsfähigkeit der deutschen
> Unternehmen und die gute konjunkturelle
> Entwicklung. Dafür sind die gesellschaftlichen
> Schäden der Hartz-Reformen enorm: die prekäre
> Beschäftigung wächst, die Altersarmut steigt.
> Immer mehr Menschen geraten trotz Arbeit ins
> gesellschaftliche Abseits.



ALLE Probleme sind zum millionsten Male überall und ständig wieder erwähnt, erkannt und bemängelt. Alle, naja von vielen Menschen offenbar. Die Gretchen - Frage dabei ist nur: Wieso wählen trotzdem so Viele solche an die Machtspitze, die genau diese Probleme trotz Forderungen aus dem Volk nicht ändern wollen?
Autor:

Ihre Emailadresse:


Thema:


Nachricht:
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2018