Programmvorschau Jetzt im Programm

Tagesprogramm

Übersicht der aktuell in den WDR-Programmen laufenden Sendungen
Sender Jetzt im Programm
WDR Fernsehen
HDTVUT
seit 23.15 Uhr (bis 00.43 Uhr)
Sound of Heimat
Dokumentarfilm von Arne Birkenstock und Jan Tengeler
TV-Erstausstrahlung
mehr anzeigen
Wonach sucht ein neuseeländischer Saxophonist schottischer Abstammung in einem Heuschober in der ostdeutschen Provinz? Die Antwort ist ganz einfach: nach musikalischer Extravaganz! Und nach Heimat. Was zunächst verwirrend klingt, wird durch Hayden Chisholm zu einer musikalischen Abenteuerreise mit Kultcharakter. Der charismatische Musiker ermöglicht uns einen neuen Blick auf deutsches Liedgut: spritzig, farbenfroh und emotional - voller Leben und voller Musik.

Auf der Suche nach den Urgesteinen deutscher Volksmusik macht Chisholm viele skurrile Bekanntschaften, prostet beim Musikerstammtisch fröhlich in die Runde und stimmt mit Saxophon und Klarinette in so manche Polka mit ein. Die Vielseitigkeit der deutschen Volksmusik, die in unserem Alltag scheinbar kaum eine Rolle spielt, offenbart hier ungeahnte Reize, deren authentischem Charme man sich als überraschter Beobachter nicht entziehen kann.

Er besucht einen alten Bandonionspieler im Erzgebirge, macht mit bei einem Kurs "Jodeln und Wandern" im Allgäu und begleitet die jungen, vom Balkan beeinflussten Blasmusiker des "Antistadl" in Bamberg. Er singt mit in einer Kneipe in Köln, fährt mit dem Leipziger Gewandhauschor zum Stelzenfest im Vogtland. Er besucht die Familie Well in Bayern, lernt dort die Musikgruppen "Wellküren", "Biermösl Blosn" und die "Well Buam" kennen und tanzt auf einem Volkstanz zu ihrer Musik. Und in einer Kirche bei Wittenberge trifft er auf die Rockmusikerin Bobo, die alte Volkslieder neu vertont.

Chisholm trifft auch auf den ehemaligen Häftling Wladislaw Kozdón im früheren Konzentrationslager Buchenwald und spricht mit ihm über den Missbrauch vieler Volkslieder im Dritten Reich, der bis heute nachwirkt. Denn wo er auch hinkommt, spürt Chisholm bei aller Liebe zur Musik auch die Ambivalenz in unserem Land, wenn es um das Thema Volksmusik geht.

"Sound of Heimat" ist eine WDR-Koproduktion mit Fruitmarket Kultur und Medien und Tradewind Pictures. Gefördert von der Filmstiftung NRW, der Mitteldeutschen Medienförderung, dem Deutschen Filmförderfonds, der Filmförderungsanstalt und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Stefanie Schneck
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7124
stefanie.schneck@wdr.de

Besuchen Sie auch die Presselounge: www.presse.wdr.de
1LIVE seit 00.00 Uhr (bis 01.00 Uhr)
1LIVE Fiehe
Songs & Storys
WDR 2 seit 00.03 Uhr (bis 05.00 Uhr)
NDR 2 und WDR 2 Die Nacht
Übernahme vom NDR
Darin:
01.00, 02.00, 03.00, 04.00 Nachrichten, Wetter
WDR 3 seit 00.05 Uhr (bis 06.00 Uhr)
Das ARD Nachtkonzert
Vom Bayerischen Rundfunk
Darin:
02.00, 04.00, 05.00 Nachrichten, Wetter
mehr anzeigen
Jean Sibelius
Violinkonzert d-moll, op. 47; Vilde Frang; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Thomas Søndergard

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 8 Es-dur; Julia Varady, Mari Anne Häggander und Maria Venuti, Sopran; Anne Howells und Florence Quivar, Alt; Paul Frey, Tenor; Alan Titus, Bariton; Siegfried Vogel, Bass; Peter Dicke, Orgel; Little Singers of Tokyo; WDR Rundfunkchor Köln; Prager Philharmonischer Chor; Südfunkchor Stuttgart; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Gary Bertini

Carl Nielsen
Sinfonie Nr. 2, op. 16; New York Philharmonic Orchestra, Leitung: Alan Gilbert

Camille Saint-Saëns
Klavierkonzert Nr. 4 c-moll, op. 44; Anna Malikova; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Thomas Sanderling

Georg Philipp Telemann
Suite g-moll; La Stagione Frankfurt, Leitung: Michael Schneider

Gioacchino Rossini
La Cenerentola, Harmoniemusik; Ma'alot Quintett

Gabriel Fauré
Klavierquartett Nr. 2 g-moll, op. 45; Aperto Piano Quartett

Antonio Rosetti
Hornkonzert Es-dur; Andrew Joy; WDR Funkhausorchester Köln, Leitung: Johannes Goritzki

John Dowland
The Earl of Essex Galliard; Stockholm Chamber Brass

Leos Janácek
Suite, op. 3; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Gerd Albrecht

Franz Schubert
8 Ländler B-dur, D 378; Michael Endres, Klavier

Jean Sibelius
3 Humoresken; Vilde Frang, Violine; WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Thomas Søndergard

Jean Françaix
Konzert; Dag Jensen, Fagott; Kyoko Shikata und Susanne Richard, Violine; Stephan Blaumer, Viola; Johannes Wohlmacher, Violoncello; Yasunori Kawahara, Kontrabass

Jacques Offenbach
Ouvertüre zu "Pariser Leben"; WDR Funkhausorchester Köln, Leitung: Pinchas Steinberg

Henry Purcell
Chaconne aus "The Fairy Queen"; Lautten Compagney Berlin, Leitung: Wolfgang Katschner

Joseph Haydn
Allegro aus dem Klaviertrio A-dur, Hob XV:18; Haydn-Trio Wien
WDR 4 seit 00.05 Uhr (bis 06.00 Uhr)
Die ARD Hitnacht
Vom Saarländischen Rundfunk
Darin:
01.00, 02.00, 03.00, 04.00, 05.00 Nachrichten, Wetter
WDR 5 seit 00.05 Uhr (bis 00.30 Uhr)
Politikum - Das Meinungsmagazin
Funkhaus Europa seit 00.00 Uhr (bis 01.00 Uhr)
Afropop Worldwide
African Roots (PRI, New York)
KIRAKA seit 00.00 Uhr (bis 06.00 Uhr)
1LIVE diGGi
Logo ARD



Symbolerklärung

  • HDTVHDTV-Ausstrahlung
  • ADSendung mit Audio-Deskription
  • UTSendung mit Videotext-Untertiteln