Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
19.12.2017, 17.45 - 18.00 Uhr | WDR 3

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute im Jahr 1037
Im Jahr 1037 stirbt der Arzt und Philosoph Ibn Sina, genannt Avicenna
Von Wolfgang Burgmer

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

"Hüte dich davor, immerzu betrunken zu sein, aber wenn es sich ergibt, dann einmal im Monat." Ein Rat des Arztes und Philosophen Ibn Sina, der um das Jahr 1000 lebte. Avicenna, wie ihn der Westen nannte, liebte die Frauen und den Wein. Kein Asket also, der islamische Gelehrte.

Als Wunderkind aufgewachsen in Turkmenistan, wurde er auf seinem abenteuerlichen Lebensweg zum ketzerischen Welterklärer, stellte er doch Aristoteles neben Mohammed, den Philosophen neben den Propheten. Als Arzt wollte Ibn Sina den Körper heilen, als Philosoph die Seele. Seine Werke fassten das Wissen der Welt perfekt zusammen. So wurde er für die christlichen Gelehrten des Mittelalters zu einem Quell der Erleuchtung. Für Fundamentalisten aber schon damals und bis heute ein eklatantes Ärgernis.