Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
22.12.2017, 17.45 - 18.00 Uhr | WDR 3

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 22. Dezember 1912
Der Geburtstag der US-Präsidentengattin "Lady Bird" Johnson
Von Lena Christin Ohm

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Lady Bird Johnson gilt heute als erste „moderne“ First Lady – sie war die erste US-Präsidentengattin, die einen eigenen Mitarbeiterstab hatte, die eigenständig für ihren Mann Wahlkampf gemacht hat und die offen politische Lobbyarbeit für „ihre“ Projekte betrieben hat – mit Erfolg.

Unter Präsident Lyndon B. Johnson wurden in den 60ern mehr als 200 Gesetze verabschiedet, die in Zusammenhang mit der Umwelt standen – die meisten davon auf Betreiben der First Lady. Diese Frau, die sich privat durch die Affären ihres Mannes hat demütigen lassen, hatte sich den Umweltschutz und die Verschönerung des Landes auf die Fahnen geschrieben, als das noch keine großen Themen waren. Sie setzte sich für den Schutz der Redwood-Wälder ein, kämpfte gegen Staudammbauten am Grand Canyon und tat alles dafür, um die bestehenden Nationalparks zu schützen und neue zu schaffen. Lady Bird Johnson wurde als erste ehemalige First Lady mit den beiden höchsten zivilen Auszeichnungen der USA geehrt. 1982 wählten die Amerikaner sie in einer Umfrage hinter Abigail Adams und Eleanor Roosevelt zur drittwichtigsten First Lady in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika.