Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
26.12.2017, 17.45 - 18.00 Uhr | WDR 3

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 26. Dezember 1837
Der Geburtstag des Schlafforschers Ernst Kohlschütter
Von Maria Sand-Kubow

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Schlafen ist doch keine Kunst! Das macht der Körper doch ganz von allein! Wer jetzt seufzt, kennt wahrscheinlich das Gegenteil: Nicht einschlafen können, schlimm träumen, wie gerädert wach werden oder sogar durch die Schlaflosigkeit krank werden. Die Analyse des Nachtlebens im Schlaflabor kann helfen: Am gesamten Körper und im Gehirn wird die nächtliche Aktivität aufgezeichnet.

Schlafforschung ist eine medizinische Disziplin, die im 19. Jahrhundert von einem Studenten namens Ernst Kohlschütter angestoßen wurde. Der heute vor 180 Jahren geborene Mediziner traktierte Schlafende mit einem Gong und fand schon damals Erstaunliches über unser Nachtleben heraus. Die heutige Forschung hat für Schlaflose erstaunlich handfeste Hilfen zu bieten. Auch ohne Therapie kann man sich selbst helfen, schlimme Träume loszuwerden und Schlaf zu finden: Do-it -yourself für alle, die von einer durchgeschlafenen Nacht träumen.