Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
28.12.2017, 17.45 - 18.00 Uhr | WDR 3

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 28. Dezember 1962
Der Geburtstag des französischen Jazzpianisten Michel Petrucciani
Von Thomas Mau

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Während andere Kinder draußen Fußball spielten, übte Michel Petrucciani Klavier. Bis zu zwölf Stunden täglich. Sport war für den am 28. Dezember 1962 im französischen Orange geborenen Junge nicht möglich. Er hatte die unheilbare Glasknochenkrankheit. Immer wieder erlitt der nicht einmal einen Meter große Petrucciani Knochenbrüche. Das nahm ihm aber nicht den Lebensmut. Im Gegenteil.

Dank seines Talents und seiner verhältnismäßig großen Hände sorgte er als Pianist bald für Aufsehen. Er spielte mit Jazzstars wie Kenny Clarke, Clark Terry und Lee Konitz. Mit 20 Jahren zog er nach Kalifornien, wo er mit dem Saxophonisten Charles Lloyd eine Gruppe hatte. In Deutschland wurde er als Pianist in der Sendung „Willemsens Woche“ bekannt. Geradezu lebenshungrig genoss Michel Petrucciani sein Leben in vollen Zügen. Er reiste viel und liebte das Essen, Trinken und Frauen. Warnungen schlug er in den Wind: Er habe immerhin Charlie Parker überlebt, das sei doch gar nicht so schlecht. Er starb mit 36 Jahren.