Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
12.11.2017, 07.05 - 08.00 Uhr | WDR 5

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Mit Verena Specks-Ludwig

Thema: Bunte Laternen
Darin:

Umfrage
Meine schönste Laterne

Die Kuschelbären Johannes und Stachel
Laternen basteln

Das klingende Bilderbuch
Han Gan und das Wunderpferd

Hörspiel: Die Sieben Zwergbären und der große Hunger (2)
Hörspiel in 3 Teilen von Emile Bravo
Bearbeitung: Klaus Prangenberg
Regie: Thomas Werner

Rate mal!
Lottes Mops

Bärentraum

Es ist bitter kalt im Wald und die sieben Zwergbären haben ihre sämtlichen Milchvorräte verputzt. Neue sind keine in Aussicht, denn sie haben ihre Kuh gegen eine angebliche Zauberbohne getauscht. Der gestiefelte Kater behauptet eine Lösung des Problems zu haben. Er denkt aber eigentlich nur an sich, genauso wie der böse Wolf, der fette Hänsel und die dicke Gretel. Da ist guter Rat eigentlich teuer. Aber keine Angst. Emile Bravos hintersinniges Comic-Bilderbuch ist schließlich ein Märchen. Und Märchen gehen ja bekanntlich immer gut aus. Na ja, fast immer!

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben Leuchten die Sterne und unten leuchten wir...“ Das Wichtigste bei einem Umzug an Sankt Martin sind die Laternen. Die Kuschelbären Johannes und Stachel müssen ihre Laterne noch basteln. Über einen Zauberpinsel würden sich die beiden beim Anmalen ihrer Laterne bestimmt freuen. Aber den hat nur Han Gan aus dem Klingenden Bilderbuch. Es heißt, sein Zauberpinsel habe gar magische Kräfte. Pferde malt Han Gan am allerliebsten und er ist wahnsinnig gut darin. So heißt es, seine Pferde überträfen die Natur, sein Zauberpinsel erwecke sie gar zum Leben. Und tatsächlich entspringt eines Tages eines seiner Pferde der Leinwand. Sankt Martin ritt auch auf einem Pferd durch Schnee und Wind. Lottes Mops fragt sich: Wo wohnt der Sankt Martin eigentlich?