Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
07.10.2017, 22.30 - 23.15 Uhr | WDR Fernsehen

Spätschicht - Die Comedy Bühne

Florian Schroeder mit Gästen

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker

07.10.2017, 22.30 - 23.15 Uhr | WDR Fernsehen

  • Stereo

Diese Spätschicht verspricht einige Highlights. Nicht nur, weil Florian Schroeder gleich zwei neue Künstler in der Spätschicht-Familie begrüßt. Auch die anderen Kabarettisten sorgen für einen perfekten Abschluss des ersten Halbjahrs. Mit dabei sind: Bernd Stelter, Philip Simon, Michael Altinger, Nepo Fitz und Torsten Sträter.

Bernd Stelter hat sich bei seinem letzten Auftritt in eine Parallelwelt begeben. Die Welt des Fernsehens. Eine Welt, in der die Realität noch nach eigenen Wünschen geschrieben werden kann. Unser Wunsch: Stelter soll bald wieder kommen.

Philip Simon ist der Holländer unter den Deutschen. In der Spätschicht fragt er sich, wem man heutzutage überhaupt noch trauen kann. In einer Welt voller schlechter Nachrichten. Und wir reden noch nicht vom holländischen Fußball.

Michael Altinger ist zum ersten Mal in der Spätschicht. Normalerweise verbringt er sein Leben im "Schlachthof". Zum Glück aber nur in den vier Wänden des Bayerischen Rundfunks. Filetiert wird dort aber trotzdem. Gekonnt.

Nepo Fitz ist der zweite Bayer an diesem Abend. Nach eigenen Angaben war es jedoch "Dringend!" an der Zeit, dass er wieder mal nach Mainz kommt. Zumindest, wenn man seinem neuen Programm glauben darf. Dann mal raus mit der Sprache!

Torsten Sträter ist so etwas wie der Shootingstar in der Comedyszene. Als Poetry Slammer ist ihm das Wort heilig. Bei den Themen reicht die Bandbreite von Abnehmen bis zum Frauenfußball. Nur einem wie ihm gelingt es, beidem Sinn zu geben. Sprachlich.