Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
03.11.2017, 09.20 - 09.50 Uhr | WDR Fernsehen

MONITOR

Berichte zur Zeit

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Wir senden voraussichtlich folgende Themen:

1. Air Berlin-Deal: Abgekartetes Spiel zulasten der Mitarbeiter?
Die Insolvenz der Air Berlin ist die bisher größte Pleite in der deutschen Luftfahrt. Jetzt wird das Unternehmen zerschlagen. Für viele Beobachter galt es von vornherein als ausgemacht, dass ein Großteil des Unternehmens an Lufthansa geht - auch die Bundesregierung wollte es so. Ein guter Deal für Lufthansa, ein schlechter für die Mitarbeiter: Viele von ihnen erhalten jetzt geringere Löhne. Vor allem ältere und teure Mitarbeiter werden aussortiert.

2. Türkei ein Rechtsstaat? Kein Asyl für Erdogan-Gegner
Sie sind Erdogan-Gegner, Kurden oder stehen der Gülen-Bewegung nah, die in der Türkei als Terrororganisation gilt. Trotzdem erhält nur jeder vierte Flüchtling aus der Türkei Asyl in Deutschland. Zentrale Begründung des BAMF: Die Türkei sei ein Rechtsstaat, der sich an die Europäische Menschenrechtskonvention halte. Für viele Flüchtlinge eine zynische Argumentation. Denn nach wie vor werden Erdogan-Gegner in der Türkei verfolgt, inhaftiert und misshandelt. Daran hat auch die Freilassung von Peter Steudtner nichts geändert.

3. Schöne neue Arbeitswelt: Wie Digitalisierung Armut schafft
Roboter, Computer, Algorithmen - wir sind mittendrin in der digitalen Revolution. Studien sagen voraus, dass in den nächsten zehn Jahren die Hälfte aller Berufe automatisiert wird - viele Menschen ohne Arbeit dastehen könnten und prekäre Arbeitsverhältnisse zunehmen. Eine Entwicklung mit sozialem Sprengstoff, warnen Experten. Doch wenn es um Digitalisierung geht, sprechen die künftigen Regierungsparteien über Breitband und Glasfaser statt über Arbeitsplätze und mehr Chancengleichheit.

4. Stets verfügbar: Wie Digitalisierung krank macht
Digitalisierung soll die Arbeit leichter machen - so die Theorie. Digitalisierung macht aber auch krank - so die Wirklichkeit. Studien zeigen, dass psychische Erkrankungen aufgrund der veränderten Arbeitswelt rasant zugenommen haben. Denn die Technik wird immer komplexer, die Arbeit auf immer weniger Schultern verteilt. Arbeit rund um die Uhr, im immer schnelleren Takt: Damit steigen auch Stress und Unsicherheit. Schon jetzt landen immer mehr Menschen mit Burn-Out, Depressionen und Angststörungen in Kliniken.