Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
05.11.2017, 04.30 - 06.00 Uhr | WDR Fernsehen

Wunderschön! Barcelona - Metropole am Meer

Unterwegs mit Andrea Grießmann

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Lebensfroh, cool und aufregend - das ist Barcelona, zweitgrößte Stadt Spaniens, Hauptstadt Kataloniens und eine der beliebtesten Städte der Welt. Andrea Grießmann will sich die Stadt ihrer Kindheit neu erobern. An Antoni Gaudí und der "Sagrada Familia" kommt sie aber ebenso wenig vorbei wie an den vielen Tapas-Bars und einem Spaziergang am Meer. Beim Schlendern durch die unterschiedlichen Viertel stößt Andrea Grießmann auch auf weniger Bekanntes: Gemütliche Plätze in Gràcia, alt eingesessene Spezialgeschäfte in El Born oder das Kreativzentrum Palo in Alto in Poblenou. Ihre (Geheim-)Tipps: Das Jugendstil-Krankenhaus "Hospital de Santa Creu", die katalanischen Volksfeste, auf denen spektakuläre Menschenpyramiden gebaut werden, und die Künstlerhochburg Sidges.

Antoni Gaudí - ein Baumeister ohne Ecken und Kanten
Der Baumeister Antoni Gaudí gab Barcelona mit seinen Bauwerken ein unverwechselbares Gesicht. Andrea Grießmann besucht die Casa Milà, die wegen ihrer eigenwilligen Fassade auch "La Pedrera", der Steinbruch, genannt wird. Im Inneren finden sich keine Ecken und Kanten, dafür Säulen statt tragender Wände. Die Dachterrasse sieht aus wie eine hügelige Märchenlandschaft aus ungewöhnlich geformten Schornsteinen und lockt am Abend mit einer Multimediashow.

Ein Ausflug ans Meer und in die Vergangenheit
Auf ans Meer: Direkt am Hafen liegt "La Barceloneta", das ehemalige Viertel der Fischer. Zu den Olympischen Spielen 1992 wurden vier Kilometer Strand neu aufgeschüttet. Heute treffen sich hier die Surfer - und genießen anschließend die Tapas in der traditionsreichen Bar Electricitat. Noch mehr Meer: In Castelldefels, 20 Kilometer entfernt von Barcelona, werden bei Andrea Grießmann Kindheitserinnerungen wach.

Ein Streifzug durch die Viertel
Im Stadtviertel "El Born" entdeckt Andrea Grießmann mittelalterliche Plätze, enge Gassen und alt eingesessene Spezialgeschäfte. In Poblenou, früher eine große Industriezone, trifft sich heute die junge kreative Szene auf dem "Palo Alto Markt". Ruhiger ist es im Stadtteil Gràcia mit seinen vielen schönen Plätzen, den "Wohnzimmern" der Menschen hier.