Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
05.11.2017, 10.10 - 11.40 Uhr | WDR Fernsehen

Kölner Treff

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • UT

- Peter Maffay
Schlagerbarde, Harley-Rocker, Märchenonkel oder generöser "Gutmensch" - Peter Maffay präsentierte in über 30 Jahren Karriere viele Facetten. Egal was er anpackte - der Erfolg gab ihm immer Recht. In der Reihe MTV Unplugged präsentiert er jetzt seine Musik in reinster Form und begeistert im Duett mit jungen Künstlern wie Katie Melua, Johannes Oerding oder Jennifer Weist nicht nur seine Fans. Im kommenden Jahr ist der Altrocker endlich wieder auf Tour. Über die besondere Erfahrung nur akustisch unterwegs zu sein erzählt er im "Kölner Treff".

- Frederick Lau
Seinen schauspielerischen Durchbruch hatte Frederick Lau als Außenseiter Tim in der Literaturverfilmung "Die Welle" im Jahr 2008. Und erhielt dafür gleich den Deutschen Filmpreis als bester Nebendarsteller. Acht Jahre später nahm er für seine Darbietung im One-Take-Drama "Victoria" auch noch die Lola als bester Hauptdarsteller mit nach Hause. Dabei kam Frederick Lau eigentlich nur durch einen Zufall zur Schauspielerei. Was hinter dem Publikumsliebling mit Dackelblick und Berliner Schnauze steckt und warum er auch in heutigen Zeiten ein Freund von traditionellen Werten ist, das und mehr erfahren wir von Frederick Lau im "Kölner Treff".

- Katrin Bauerfeind
Die gebürtige Schwäbin wurde 2005 als Aushängeschild des Internet-Formates "Ehrensenf", später als Assistentin von Harald Schmidt oder mit ihrer Sendung "Bauerfeind assistiert" bekannt. Mittlerweile ist sie nicht nur als Moderatorin, sondern auch als Schauspielerin und Autorin erfolgreich. Nun geht die 35-Jährige für ein neues Format auch noch unter die Vorleserinnen. Allerdings wird es sich dabei nicht "Hochkultur", sondern eher um "Gebrauchslyrik", wie WhatsApp-Nachrichten; Grabreden und Gebrauchsanweisungen drehen, Kostproben davon gibt es im "Kölner Treff".

- Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer
Rückenschmerzen sind das Volksleiden Nummer 1 in Deutschland. Einer, der den Schmerzen den Kampf angesagt hat, ist Professor Doktor Dietrich Grönemeyer. Der Arzt mit Leib und Seele hat eine Mission: er möchte möglichst viele Menschen für mehr Gesundheit sensibilisieren und begeistern. Was man über das simple Schlucken von Schmerztabletten hinaus für seinen Rücken tun kann, wie man sich selbst helfen kann und was er selbst tut, um gesund und fit zu bleiben - das wird uns der "Rückenpapst" aus dem Ruhrpott im "Kölner Treff" erzählen. Praktische Vorturnübungen eingeschlossen!

- Rosa von Praunheim
Rosa von Praunheim ist - das ist wohl nicht übertrieben - eine lebende Legende. Seit über vierzig Jahren ist er Filmemacher, Künstler, Provokateur und politischer Streiter in einer Person und bezeichnet sich selbst als "beliebtesten und unbeliebtesten schwulen Filmregisseur Deutschlands". Im November feiert von Praunheim seinen 75. Geburtstag. Im Umfeld macht er sich und uns eine ganze Fülle von Projekten zum Geschenk! Worum es sich da handelt und was ihn zu seinem Geburtstag sonst noch umtreibt, verrät er im "Kölner Treff".

- Constanze Behrends
Bunt, schrill und sehr liebevoll geht es auf der Bühne zu, wenn die Schauspielerin, Autorin und Regisseurin im Spiel ist. Mit nur 22 Jahren gründete Constanze Behrends das erste und einzige Sitcom-Theater in Berlin - Wedding. Dort schrieb, inszenierte und spielte sie über 100 Folgen der von ihr erfundenen Theatersitcom "Gutes Wedding, schlechtes Wedding", die für das rbb fernsehen verfilmt wurde. Mit Klischees jongliert sie auf lustvolle Weise. Wie sie Marx, Kommunismus und Gangsta-Rap zu einem Musical mit viel Ironie und Komik zusammenbringt, wird uns die vielseitige und quirlige Schauspielerin und Autorin erzählen.