Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
05.11.2017, 16.00 - 16.45 Uhr | WDR Fernsehen

Land und lecker

Wer kocht das beste Landmenü?
Folge 3: Blonde Rinder aus dem Münsterland
6-teilige Reihe

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

- Folge 3: Blonde Rinder aus dem Münsterland

Sechs gut gelaunte Landfrauen touren in einem Oldtimerbus durch Nordrhein-Westfalen. Sie stellen ihre Höfe vor, die für sie Mittelpunkt ihres Lebens und ihrer Arbeit sind. Die Fahrt geht zu idyllischen Kräuterhöfen, ambitionierten Biofarmen und modernen Zuchtbetrieben. Mit dem, was die Landfrauen erzeugen, bekochen sie ihre Gäste. Sie haben alte Familienrezepte, kennen Spezialitäten aus der Region und überraschen mit raffinierten Eigenkreationen. Ehrgeiz gehört dazu: Die Landfrauen bewerten die Menüs, und am Ende der Reise steht fest, wer das beste Essen gekocht hat und den Titel holt.

Heute geht es zu einem besonderen Paar. Die junge Claudia Keil (32) und ihr Mann Heiner wollen das beste Fleisch in NRW produzieren. Und das Beste heißt, einzigartig und nachhaltig. Daran arbeiten die beiden, seit sie den Hof in Reken/Kreis Borken, im Jahre 2012 von Heiners Eltern übernommen haben. 400 reinrassige, Blonde d'Aquitaines-Rinder stehen auf den Weiden und werden über ihren Hofladen und an ausgesuchte Restaurants verkauft. Selbstverständlich darf dann im Menü das hauseigene Fleisch nicht fehlen. Zur Vorspeise gibt es Rote-Beete-Carpaccio mit Feldsalat und Rindertatar und als Hauptgang Steak vom Grill.

Die Vorfreude im Bus ist groß. Hahn im Korb ist Wolfgang Schiwy, und nur er weiß, wohin die kulinarische Reise führt. Der Chauffeur sorgt in seinem liebevoll restaurierten Neoplanbus aus dem Jahre 1957 für die richtige Atmosphäre. Hier wird gelacht, genascht und auch schon mal angestoßen. In dieser Folge kutschiert er die Frauen durch Ostwestfalen.

Alle Informationen zur Sendung sind unter www.landundlecker.wdr.de und im Social-Web unter facebook.com/landundlecker zu finden.