Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
10.11.2017, 18.15 - 18.45 Uhr | WDR Fernsehen

Servicezeit Reportage

Achtung Mogelpackung! - Yvonne Willicks deckt auf
Regionaler Schwindel
Servicetelefon 0221 56789 999 - www.servicezeit.de
Wiederholung: 13.11. 14.00 Uhr

Yvonne Willicks deckt auf: Regional-Schwindel

Sendung vom 10.11.2017

10.11.2017, 18.15 - 18.45 Uhr | WDR Fernsehen

  • Stereo
  • HD

- Achtung Mogelpackung! - Yvonne Willicks deckt auf: Regionaler Schwindel

Fast drei Viertel aller Verbraucher legen Wert auf Lebensmittel aus ihrer Region. Regio ist also voll im Trend - regional beworbene Lebensmittel erleben derzeit einen wahren Boom. Ob mit Siegel oder Kennzeichnungen, im Produktnamen oder mit dem Gesicht eines Landwirts - die Hersteller bewerben auf unterschiedliche Weise die Regionalität eines Produkts. Aber was sind die Kriterien für solche Kennzeichnungen? Wann ist ein Produkt wirklich regional und wann darf es als solches beworben werden? Verbraucherexpertin Yvonne Willicks schaut sich im Supermarkt um.

Was ist denn ein sogenanntes Regionalfenster? Warum ist der bayerische Käse bei uns im Supermarkt im Westen "regional"? Was ist überhaupt regional? Untersuchte Produkte mit Regionalfenster lagen zwischen 16 und 474 Kilometer entfernt. Bei Produkten ohne Regionalfenster wurden Entfernungen von 15 bis 482 Kilometern gemessen. Was soll also das ganze Regio?

Gemeinsam mit Marketing-Experten Jon - Christoph Bernd will Yvonne Willicks das herausfinden: mit dem großen Regio-Quiz. Was verstehen Verbraucher unter Regionalität? Wie nah sollte ein regional beworbenes Produkt am Verkaufsort produziert sein? Und sind Verbraucher bereit, mehr für Regionalität zu zahlen?
So geht's besser: Yvonne Willicks holt sich Tipps bei Peter Zens, Hofbesitzer und Mitbegründer des Kölner Ernährungsrats. Geht regional auch günstig? Woran erkennt man ein wirklich regionales Produkt?