Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
26.11.2017, 04.30 - 06.05 Uhr | WDR Fernsehen

Wunderschön! Auf dem Silbertrail - Schatzsuche im Erzgebirge

Unterwegs mit Tamina Kallert

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Das Erzgebirge birgt eine Menge Schätze: Silber, Kobalt, Uran, Zinn wurden hier einst aus seinen Bergwerken gewonnen. Die wertvollen Erzvorkommen gaben der Region im Süden Sachsens an der Grenze zu Tschechien ihren Namen. Berühmt ist das Erzgebirge heute für seine Handwerkskunst: Bunt bemalte Räuchermännchen, Pyramiden, Engel und Nussknacker aus Holz sind seit Generationen der Inbegriff von Weihnachtsromantik. Tamina Kallert ist auf der "Silberstraße" unterwegs, von Freiberg über Annaberg-Buchholz bis Schneeberg. Zusammen mit dem Journalisten Sebastian Steger begibt sie sich auf Schatzsuche: Sie trifft Nachwuchshandwerker, die neue Impulse setzen, taucht ab in alte Bergwerke, besucht das Jagdschloss Augustusburg und die Terra-Mineralia-Ausstellung auf Schloss Freudenstein. Auf dem 1.215 m hohen Fichtelberg begegnet sie dem mehrfachen Skisprung-Olympiasieger Jens Weißflog.

Bergbau und Handwerk
Seit im Jahr 1168 in Freiberg Silber entdeckt wurde, wurde im Erzgebirge Bergbau betrieben. Tamina Kallert fährt in einen alten Stollen eines Besucherbergwerks ein. Die Holzkunst war einst Zubrot der Bergleute im Winter. Tamina Kallert besucht Schnitzer und Drechsler, die die traditionellen Figuren und Spielzeuge heute noch herstellen.

Weihnachtsland
Städte wie Freiberg, Annaberg-Buchholz und Schneeberg bilden die romantische Kulisse für die Erzgebirgs-Weihnacht. Tamina Kallert lauscht den Klängen der weltberühmten Silbermann-Orgel im Freiberger Dom, erkundet die historische Stadt Annaberg-Buchholz und taucht ein in das Weihnachtsland rund um Seiffen.

Sportliche Herausforderungen
In der Sportregion bei Oberwiesenthal stellt sich Tamina Kallert der Herausforderung des "Stoneman-Miriquidi", einer der anspruchsvollsten Mountainbike-Routen in Europa. Mit Ex-Skispringer Jens Weißflog steigt sie in die Fichtelberg-Schwebebahn, spricht mit ihm über seine Karriere und die Verbundenheit mit seiner Heimatregion.