Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
06.12.2017, 00.55 - 01.40 Uhr | WDR Fernsehen

Feuer & Flamme

Mit Feuerwehrmännern im Einsatz
Folge 1
9-teilige Reihe

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Die Zentrale Feuer- und Rettungswache 2 ist das Herzstück der Feuerwehr Gelsenkirchen. Fünf Monate lang wurden die Feuerwehrleute in ihrem aufreibenden Berufsalltag begleitet. Das Ergebnis dieser technisch aufwändigen und emotional berührenden Dreharbeiten ist die Doku-Reihe "Feuer & Flamme - Mit Feuerwehrmännern im Einsatz".

Über die Leitstelle der Wache 2 wird das Feuer- und Rettungswesen der gesamten Stadt gesteuert. Zu rund 39.000 Einsätzen jährlich und damit mehr als 100 Mal am Tag rücken in Gelsenkirchen die Feuerwehrmänner zu Bränden, technischen Hilfeleistungen und medizinischen Notfällen aus. Ob beim Löschen eines Brandherdes in einer vermüllten Wohnung, bei Einsätzen der Taucher-Spezialeinheit oder bei der Bergung nach Verkehrsunfällen auf der Autobahn - bis zu 20 Kameras liefen gleichzeitig am Drehort mit. Die Feuerwehrleute waren mit am Körper befestigten Aufnahmeeinheiten (sog. "Bodycams") ausgestattet, die es dem Zuschauer jetzt ermöglichen, die Arbeit der Retter aus deren Perspektive zu verfolgen und hautnah mitzuerleben. Der Anspruch an diese speziell angefertigten Geräte bestand darin, dass sie qualitativ hochwertiges TV-Material liefern, gleichzeitig handlich und hitzefest sein mussten und zu keiner Beeinträchtigung im Einsatz führen durften.

Um eine größtmögliche Authentizität zu gewährleisten, verzichtet "Feuer & Flamme" auf einen Kommentartext. Zu Wort kommen insgesamt zehn der rund 100 Feuerwehrmänner der Wache 2 während und nach ihren Einsätzen. Auf diese Weise entsteht ein unverfälschtes Bild dieser "Helden des Alltags", das Mut und Entschlossenheit ebenso zeigt wie Nachdenklichkeit und Mitgefühl.

Auch das Produktionsteam stand bei diesem Format vor großen Herausforderungen. Um ein realistisches Bild zu zeichnen, musste es sich den Einsatzabläufen der Feuerwehrmänner perfekt anpassen. Insgesamt wurden über den gesamten Drehzeitraum knapp 1.000 Stunden Material aufgezeichnet - daraus entstanden ist schließlich diese Doku-Reihe.

Folge 1: Brand in Lagerhalle, Tauchen mit Seelöwen, Krampfanfall auf Parkplatz, Feuerwehr Gelsenkirchen

Schwarzer, dichter Qualm steigt aus einer Lagerhalle empor. Der komplette Löschzug der Zentralen Feuer-und Rettungswache in Gelsenkirchen rückt aus, die Feuerwehrmänner durchkämen mit Atemschutzmasken das verrauchte Gebäude. Ein Arbeiter soll sich noch im Keller der Halle befinden. Sie müssen sich beeilen, denn der Rauch ist für den Mann lebensgefährlich und eine Abluftöffnung steht in Flammen. Werden sie den Vermissten rechtzeitig retten?

Einsatz in einer Privatwohnung in Gelsenkirchen-Erle. Eine ältere Frau hat die Feuerwehrzentrale alarmiert, ihr Mann ist im Badezimmer schwer gestürzt. Die Feuerwehrmänner arbeiten auch im Rettungsdienst und helfen bei medizinischen Notfällen solcher Art. Auch bei einem jungen Mann, der einen schweren Krampfanfall mitten auf einem Parkplatz bekommen hat, schickt die Feuerwehr den Rettungsdienst. Das Problem: Der Mann weigert sich und will trotz seiner Notlage nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Werden die Rettungssanitäter den Mann überzeugen können?

Bei der Tauchergruppe, der Spezialeinheit der Feuerwehr, stehen jede Woche Tauchübungen auf dem Programm. Normalerweise im Schwimmbad oder im Rhein-Herne-Kanal. Heute jedoch ist alles anders, denn die Feuerwehrleute haben ganz besondere Tauchpartner: Seelöwen! Welche Aufgabe haben die Rettungstaucher im Seelöwenbecken des Zoos in der Zoom Erlebniswelt und - welche Rolle haben die verspielten Seelöwen dabei?

Und außerdem sorgt ein Küchengerät für einen Großeinsatz der Feuerwehr.