Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
20.12.2017, 01.05 - 01.50 Uhr | WDR Fernsehen

Feuer & Flamme

Mit Feuerwehrmännern im Einsatz
Folge 3
9-teilige Reihe

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Folge 3: Krampfanfall, Taucheinsatz, Autounfall, KiTa-Brand

Rettungseinsatz in Gelsenkirchen-Erle: Ein junger Mann liegt am Boden, spuckt Blut, ist nicht ansprechbar - es droht der Erstickungstod. Seine Kollegen alarmieren die Feuerwehr. Der Einsatzort liegt in einem Waldstück hinter einem Fluss und ist für Fahrzeuge unzugänglich! Werden es die Rettungskräfte dennoch rechtzeitig schaffen, ihn zu retten?

Es ist später Abend, als die Leitstelle der Feuerwehr Herne die Tauchergruppe Gelsenkirchen um Unterstützung bittet: Ein kleiner Junge hat beobachtet, wie eine Person von einer Brücke in den Rhein-Herne-Kanal gesprungen ist und nicht mehr aufgetaucht ist.

Bei diesem Taucheinsatz zählt jede Sekunde, die Feuerwehrtaucher tasten im Dunkeln den Grund des Kanals ab. Die Hoffnung und Beklemmung, gleich einen Menschen zu finden, versetzt sie in höchste Anspannung. Finden sie die Person noch rechtzeitig oder kommt jede Hilfe zu spät?

Feuerwehreinsatz in Schalke-Nord: Aus einer Kita steigen Rauchwolken auf. Wo sonst Kinder "Feuerwehr" spielen, müssen diesmal die echten Feuerwehrmänner den Brand unter Kontrolle bekommen. Glücklicherweise ist es Sonntag und alle Kinder sicher zu Hause. Beim Eintreffen der Feuerwehr steht der Abstellraum des Kindergartens lichterloh in Flammen.

Dichter Rauch verschleiert die Sicht, fast blind tasten sich die Einsatzkräfte durch die Flammen zum Brandherd durch und entdecken dabei weitere hochgefährliche Explosionsstoffe.

Doch wie ist es zu diesem Brand gekommen? Bei der Spurensuche stellt sich heraus, dass es sich womöglich um mutwillige Brandstiftung handeln könnte?

Außerdem wird ein Jugendspieler von Schalke 04 von einem Auto angefahren. Wie schlimm ist die Verletzung, platzt der Traum vom Profi-Vertrag?