Sie befinden sich hier: >WDR.de >Radio > WDR4.de > Panorama > Bücher

„Elchscheiße“ von Lars Simon - WDR 4. Melodien für ein gutes Gefühl.

"Bücher" vom 22.07.2014

Bild vergrößern

„Elchscheiße“ von Lars Simon

„Elchscheiße“ von Lars Simon

Ein 35jähriger Deutscher reist nach Schweden. Er kauft sich einen VW-Bus, nennt ihn Lasse und nähert sich dem idyllischen Dorf Gödseltorp. Dass dieser Trip nicht ohne Probleme laufen wird, lässt schon der Titel des Buches erahnen. Autor Lars Simon nennt seinen Roman „Elchscheiße“.

Beitrag: Stefan Keim

Keiner hört auf Papa

Torstens Tante Lillemor, an die er sich überhaupt nicht mehr erinnert, hat ihm einen Bauernhof vermacht. Und da Torstens Freundin gerade mit seinem Therapeuten durchgebrannt ist, hat er seinen Job gekündigt und Deutschland verlassen. In Schweden will er Bücher schreiben und zu sich selbst finden. Dass ihn sein Vater, ein Frührentner und Frauenheld, vor dem „Drecksnest“ Gödseltorp gewarnt hat, ist Torsten egal. Noch.

Durchgeknallte Dorfbewohner

Verschroben ist noch ein nettes Wort, wenn man die Bewohner von Gödseltorp beschreiben will. Alle sind miteinander verfeindet, geldgierig, intrigant. Auf Torstens Bauernhof wohnt zudem ein alter Widerstandskämpfer namens Björn, der jeden Fremden mit einem Gewehr im Anschlag empfängt. Alle wollen Torsten seinen neuen Besitz abkaufen, allen voran Rangar Hedlund, der undurchsichtige Pate des Dorfes.

Tolles Tempo und deftiger Witz
„Elchscheiße“ ist ein Buch voll wilder Situationskomik. Es gibt wenige Peinlichkeiten, die Torsten im schwedischen Dorf erspart bleiben. Autors Lars Simon schafft es, die Absurdität nicht zu überdrehen und glaubwürdig zu bleiben. Seine Geschichte legt ein tolles Tempo vor, manchmal kann man sich beim Lesen ein lautes Lachen nicht verkneifen. Auch wenn manche Entwicklungen vorhersehbar sind, erzählt Lars Simon sie doch charmant und mit deftigem Witz.

Unser Fazit

Ein enorm unterhaltendes Buch über Gummistiefel und eingelegte Heringe, schöne Frauen und schwedische Schnäpse, Urmänner und knorrige Charaktere. Übrigens: Wer im Skandinavienurlaub nach Gödseltorp suchen möchte, kann sich die Mühe sparen. Lars Simon hat das Dorf erfunden. Der Name heißt übersetzt wirklich „Drecksnest“.

Elchscheiße

Autor: Lars Simon
dtv
288 Seiten
9,95 Euro

WDR 4 wdr 4 Sommer 2013 wdr

WDR 4 hören

Jetzt im Programm

Carina Vogt

Moderation

  • Webcam
  • Playlist
    • 10.00 Uhr
      Nachrichten, Wetter
    • 10.05 Uhr
      Hallo, NRW!
      Mit Peter Kuttler
      Darin:
      10.20, 10.40 Thema des Tages
      11.00, 12.00, 13.00 Nachrichten, Wetter
      11.20 Gut zu wissen
      11.40 Wetter regional
      13.20 Zur Sache
  • Podcast

Bücher

29.07.2014
„Das Mädchen aus Stockholm“ von Hanne-Vibeke-Holst

Bücher
Dienstags um 11.20 Uhr