Sie befinden sich hier: >WDR.de >Radio > WDR4.de > Ratgeber > Gut zu wissen

Das perfekte Desaster-Dinner - WDR 4. Melodien für ein gutes Gefühl.

"Gut zu wissen - Ausgehen" vom 01.09.2014

Bild vergrößern

Hier muss der Mann ein wenig leiden...

Das perfekte Desaster-Dinner

Jeder hat was mit jedem. Und alle versuchen, ihre Liebschaften geheim zu halten. Man kann wirklich nicht behaupten, dass die Komödie „Das perfekte Desaster-Dinner“ eine originelle Handlung hätte. Aber so eine temporeiche, gaggeladene und abgedrehte Inszenierung sieht man selten im Boulevardtheater.

Beitrag: Stefan Keim

Erotisches Durcheinander

Bild vergrößern

Da stecken auch schon mal die Frauen unter einer Decke

Firmenchef Stefan freut sich auf das Wochenende. Seine Frau will ihre Mutter besuchen, er hat sturmfreie Bude. Er hat nicht nur seinen besten Freund Robert eingeladen, sondern auch seine junge Geliebte.

Doch die Gemahlin überlegt es sich anders. Sie hat nämlich was mit Robert und will - wenn der Ehemann schläft – die Gelegenheit nutzen. Beide belauern und belügen sich.

Das erotische Durcheinander vergrößert dann die kleinwüchsige Köchin eines Cateringunternehmens, die Stefan fürs Abendessen angeheuert hat. Sie heißt zufällig so wie die junge Geliebte.

Knutschen, Fummeln, Tricksen

Bild vergrößern

Wenn die Frau mit dem Freund...

Um Glaubwürdigkeit und Logik schert sich von Anfang an niemand auf der Bühne. Es wird geknutscht, gefummelt und getrickst, was das Zeug hält. Kein Wortwitz ist zu absurd, um nicht abgefeuert zu werden.

„Madame, es ist angerichtet“ hieß das Stück früher, Autor Marc Camoletti wurde vor allem durch den Stewardessenspaß „Boeing Boeing“ bekannt.

Der Österreicher Michael Navarani hat die Komödie nun für die heutige Zeit bearbeitet, das Tempo angezogen, die Pointendichte erhöht und die Sprache etwas derber gefasst. „Das perfekte Desaster-Dinner“ ist ein durchgeknalltes Dauerfeuer absurder Situationen und wilder Wortverdrehungen.

Erinnerung an Heinz Erhardt

Bild vergrößern

Männerfreundschaft - auf die Probe gestellt?

So etwas funktioniert nur mit heraus ragenden Schauspielern. Die hat die Komödie an der Steinstraße hier engagiert. Thorsten Hamer aus Solingen ist vor allem durch seine Heinz-Erhardt-Abende bekannt. In seiner Rolle als liebestoller Unternehmer bringt er viel ein von dem tapsigen Charme und dem Sprachwitz Erhardts.

Marcus Ganser ist ein ebenbürtiger Partner mit grandiosen Blicken und perfekter Körperkomik.

Bei den Frauen ragt Claudia Rohnefeld als österreichische Köchin seltsamer Asia-Gerichte heraus, anderthalb Meter geballte Spiellust mit hinreißenden Paradeauftritten.

Die Kunst der schlechten Witze

Bild vergrößern

Brilliant: die Catering-Frau als Schnittstelle

Manche Scherze sind so schlecht, dass sie weh tun würden. Wenn die Schauspieler nicht genau damit spielen würden. Sie halten kurz inne, schauen gequält oder schütteln den Kopf. Und haben damit die Zuschauer auf ihrer Seite, die sich mit den Schauspielern darüber kaputt lachen, wie bekloppt manche Witze sind.

Das ist ganz große Komödienkunst. „Das perfekte Desaster-Dinner“ ist gleich zum Start der neuen Theatersaison ein Höhepunkt.

Mehr Informationen

Das Festival „Welttheater der Straße“

Termine bis 21. Oktober dienstags bis freitags 20 Uhr, samstags 17 und 20 Uhr, sonntags 18 Uhr.

Komödie in der Steinstraße
Steinstraße 23
40210 Düsseldorf

Karten: 0211 – 133707 oder 325151

WDR 4 Für ein gutes Gefühle wdr

WDR 4 hören

Jetzt im Programm

Michael Meyer

Moderation

  • Webcam
  • Playlist
    • 10.00 Uhr
      Nachrichten, Wetter
    • 10.05 Uhr
      Hallo, NRW!
      Mit Martina Emmerich
      Darin:
      10.20, 10.40 Thema des Tages
      11.00, 12.00, 13.00 Nachrichten, Wetter
      11.20 Gut zu wissen
      11.40 Wetter regional
      13.20 Zur Sache
  • Podcast

Der tägliche Service-Beitrag auf WDR 4
Montag - Freitag um 11.20 Uhr