Sie befinden sich hier: >WDR.de >Radio > WDR4.de > Ratgeber > Ullas Erfolgsrezepte

Klare Tomatensuppe mit Basilikum - WDR 4. Melodien für ein gutes Gefühl.

Ullas Erfolgsrezept vom 28.08.2014

Bild vergrößern

Das Lieblingsgemüse der Deutschen hat viele Gesichter, meint Ulla

Klare Tomatensuppe mit Basilikum

Rot und rund, manchmal auch in Flaschenform, gelb, grün, orange und sogar schwarz –  das Lieblingsgemüse der Deutschen hat viele Gesichter. Weil zur Zeit Tomaten Hochsaison haben, ist es jetzt genau richtig, daraus eine klare Tomatensuppe zuzubereiten.

Bild vergrößern

WDR 4-Köchin Ulla Scholz

Dieser Suppen-Klassiker zählt zu den Königsdisziplinen der Profiküche. Auf Gasthausspeisekarten ist Tomatenbrühe nur noch selten zu finden, meint WDR 4-Köchin Ulla Scholz. Also heißt es: Ran an den Herd! Wer keine Mühe scheut und viele vollreife Tomaten einsetzt, wird mit einer äußerst leckeren Essenz belohnt.

Rezept: Ulla Scholz

Zutaten für 4-6 Personen

2 kg Tomaten

Garnitur

  • 12 Stück Kirschtomaten
  • einige Basilikumblätter

Gemüsebrühe

  • 80 g Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • etwas frischer Liebstöckel, sonst getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Keine Brühwürfel – lieber selbst gekochte Gemüsebrühe
Für die Gemüsebrühe Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Sellerie schälen. Alles in grobe Würfel schneiden. In einen passenden Topf 1,5 Liter Wasser füllen und die Gemüsewürfel mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Liebstöckel und Salz würzen. Alles zusammen etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen.

Bild vergrößern

Bitte nur reife und aromatische Tomaten für eine gute Brühe verwenden

Tomatenpüree durch ein Tuch passieren
Die Tomaten waschen, vierteln und in einen passenden Topf geben. Mit Brühe auffüllen und beides zusammen kurz aufkochen lassen. Dann die Tomatenstücke mit einem Pürierstab ganz grob pürieren. Ein sauberes Küchenhandtuch noch einmal gut ausspülen und auswringen. So ist man auf der sicheren Seite, dass die Brühe hinterher nicht nach Waschpulver oder Weichspüler schmeckt. Einen Topf und ein passendes Sieb bereitlegen. Das Sieb mit dem nassen Handtuch auskleiden und das Tomatenpüree etwa 30 Minuten lang abfließen lassen. Eine Schöpfkelle in die Masse stecken und zwischendurch mehrmals auf und ab bewegen. Durch diesen Profitrick läuft die Flüssigkeit schneller durch Tuch und Sieb.

Eine klare Tomatenbrühe schmeckt erfrischend
Die Tomatenbrühe für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Suppentellern anrichten. Jede Brühe mit einer Kirschtomate und Basilikumblättchen verzieren.

Ullas Küchentipp

Nur gute Tomaten ergeben eine gute Brühe

Statt der Gemüsebrühe, können Sie auch mit klarer Rinderbrühe aufgießen – das ist letztlich reine Geschmacksache. Apropos Geschmack – für das kulinarische Endergebnis ist es natürlich wichtig, dass Sie richtig reife Exemplare und eine aromatische Tomatensorte verwenden.

WDR 4 Für ein gutes Gefühle wdr

WDR 4 hören

Jetzt im Programm

Rückblick