Sie befinden sich hier: >WDR.de >Radio > WDR4.de > Ratgeber > Ullas Erfolgsrezepte

Quiche französisch - WDR 4. Melodien für ein gutes Gefühl.

Ullas Erfolgsrezept vom 24.07.2014

Bild vergrößern

Ullas Quiche aus Quarkölteig - das hat Vorteile, meint die WDR 4-Köchin

Quiche französisch

Die Quiche ist ein herzhafter französischer Kuchen, der aus Gemüse, Käse und Speck bestehen kann. Er hat seine Wurzeln im Elsaß. Eine nahe Verwandte der Quiche, heißt Tarte. Sie kann auch als süßer Kuchen gebacken werden, meint WDR 4-Köchin Ulla Scholz.

Bild vergrößern

WDR 4-Köchin Ulla Scholz

Sowohl Tarte als Quiche werden klassisch aus Mürbeteig hergestellt. Ulla Scholz verwendet für ihr Quiche-Rezept einen Quarkölteig. Das hat Vorteile, da sich Quarkölteig sehr einfach zubereiten lässt, gut in die Form einpasst und das Gebäck auch am nächsten Tag noch frisch schmeckt.

Rezept: Ulla Scholz

Zutaten (4 Personen)

Teig

  • 100 g Magerquark
  • 30 g zimmerwarme Butter
  • 4 EL Öl
  • 3 EL Vollmilch
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • Butter zum Fetten der Form

Füllung

  • 400 g junge Erbsen, gefroren
  • 4 Eier
  • 200 g süße Sahne
  • 100 g Bergkäse
  • 400 g Lachsfilet
  • 5 Thyminazweige
  • 8 schöne Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vor dem Backen kurz kaltstellen
Für den Teig Quark, ÖL und Milch glatt rühren. Das Mehl mit Backpulver, Salz und Zucker mischen. Mit dem Handmixer die Mehlmischung unter die Quarkmasse rühren. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und im Kühlschrank 15 Minuten ruhen lassen.

Bild vergrößern

Eine Quiche lässt sich vielfältig zubereiten: mit Lachs, alternativ mit Speck oder vegetarisch mit Ziegenfrischkäse

Gräten aus dem Fisch vorher entfernen
Die Hälfte der aufgetauten Erbsen in ein hohes Gefäß füllen und die Sahne dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Mixstab zu einer glatten Crème pürieren. Nun den Käse reiben, die Thymianblättchen abzupfen und dann den Lachs in 1,5 - 2 cm große Würfel schneiden. Auf Gräten im Fischfilet achten und die vorher entfernen. Die Erbsmasse mit Thymianblättchen, Käse und der restlichen Hälfte der ganzen Erbsen vermischen.

Die Quiche ist fertig, wenn sie in der Mitte fest ist
Eine Form - 28 cm Durchmesser - gut mit Butter einstreichen. Den Quarkölteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, anheben und in die Form einpassen. Die Ränder mit einem Messer abschneiden. Die Hälfte der Erbsmasse einfüllen und anschließend mit Lachswürfeln belegen. Restliche Erbsmasse auf dem Lachs verteilen und glatt streichen. Auf jedes Quiche-Stück ein Lorbeerblatt legen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerem Einschub bei 180 °C – circa 60 Minuten – backen. Die Quiche ist fertig, wenn sie in der Mitte fest wird. Die Lorbeerblätter dienen zur Dekoration und werden nicht mitgegessen.

Ullas Küchentipps

Es geht auch mit Schinken oder rein vegetarisch

Wer keinen Fisch mag, tauscht den Lachs durch  Kochschinken oder Speck aus. Als rein vegetarische Variante schmeckt: Ziegenfrischkäse statt Bergkäse, dann zusätzlich mit einer Handvoll frischer, gehackter Minze würzen. Walnüsse geben dem Kuchen den richtigen Biß und etwas grüner Pfeffer sorgt für eine feurige Note.

In der Tarteform auf den Tisch stellen

Auch wenn die die Quiche keine Tarte ist, dürfen Sie gerne  eine runde feuerfeste Tarte-Porzellanform zum Backen einsetzten. Das Schöne: Wenn das Porzellan vorher gut eingefettet wurde, klebt nichts an und der Kuchen muss nicht auf eine Platte umgesetzt werden. Ansonsten können Sie die Quiche in der guten alten Springform backen. Dann aus der Form heben, auf einen großen Teller stellen und portionieren.


WDR 4 wdr 4 Sommer 2013 wdr

WDR 4 hören

Jetzt im Programm

Carina Vogt

Moderation

  • Webcam
  • Playlist
    • 10.00 Uhr
      Nachrichten, Wetter
    • 10.05 Uhr
      Hallo, NRW!
      Mit Peter Kuttler
      Darin:
      10.20, 10.40 Thema des Tages
      11.00, 12.00, 13.00 Nachrichten, Wetter
      11.20 Gut zu wissen
      11.40 Wetter regional
      13.20 Zur Sache
  • Podcast

Ullas Erfolgsrezepte

14.08.2014
Warmer Kartoffelsalat

Rückblick