Kopfball
URL: http://www.wdr.de/tv/kopfball/rund_um_kopfball/das_team/pflug_adrian.jsp

Adrian Pflug

Experimentierer und Tüftler

Adrian ist leidenschaftlicher Fragesteller, Wissenschaftsfan, beruflicher Rumreiser und bekennender Ausprobierer. Mit knapp zwei Meter Körpergröße und Interessen so breit aufgestellt wie etwas wirklich sehr breit Aufgestelltes, ist ihm kein Hindernis zu hoch und keine wissenschaftliche Erklärung zu umständlich, um die Fragen der Kopfballzuschauer zu beantworten.

Name?
Adrian Pflug

Kopfball Reporter Adrian Pflug; Rechte: WDR / Thomas Brill

Adrian Pflug

Was findest du am besten an Kopfball?
Die Fragen kommen aus dem Leben und sind immer interessant. Und: Man probiert Sachen aus, die man zu Hause nicht nachmachen kann - oder sollte! Auch wenn mir meine Kopfballkollegen das heute nicht so richtig glauben wollen: Ich war ja in der Schule im Physik-Leistungskurs und besonders cool fand ich immer schon die Experimente. Die macht man nämlich nicht nur in der 5. Klasse, sondern auch noch am Ende. Wenn’s am Schluss noch ein lautes "Puff" oder einen Blitz gibt – herrlich ... Dann vergess ich sogar das Essen und Trinken.

Was machst du, wenn du nicht für Kopfball arbeitest?
Dann bin ich entweder für die Kollegen vom arte-Wissensmagazin X:enius unterwegs, bei der kleinen aber feinen Sendung "Wissen vor 8 – Zukunft" am Start oder bei den Radio-Freunden von 1LIVE in Köln. Wenn ich zu Hause bin, habe ich meistens einen Schraubenzieher in der Hand und bastele Dinge, die die Menschheit nach vorne bringen. Manchmal esse ich aber auch einfach ein Brot oder sowas. Am liebsten mit Fleischwurst, allerdings nur die ohne Gesicht.

Was kannst du überhaupt nicht?
Fragebogen beantworten, ohne albern zu werden. Rosenkohl essen, ohne dass mir schlecht wird. Spinnen anfassen.

Welche Kopfballfrage findest du bis jetzt am spannendsten?
Das war eine Frage nach den Sicherheitschecks an Flughäfen. Wenn man verreist, darf man ja nur eine ganz kleine Menge Flüssigkeit mit ins Handgepäck nehmen. Kopfball hat getestet, was so eine kleine Parfümflasche mit Flüssigsprengstoff in einem Flugzeug anrichten kann! Gibt's auch noch hier auf der Kopfball-Internetseite zu sehen, wenn man nach "Sprengstoff" sucht.

Welche Frage würdest du gerne mal selber stellen?
Warum findet man immer, dass man auf Fotos doof aussieht? Dafür muss es eine wissenschaftliche Erklärung geben. Wahrscheinlich irgendwas mit Optik oder dass man normalerweise nur sein Spiegelbild kennt – das Foto aber nicht gespiegelt ist? Das muss geklärt werden!

Spielst du ein Instrument?
Ich habe mal Blockflöte gelernt. Und zum Leid meiner Mitmenschen manchmal auch gespielt. Ansonsten finde ich alle Cs auf einem Klavier und könnte sicherlich auch eine Triangel bedienen.

Treibst du Sport?
Ja. Alles, wo man einen Vorteil hat, wenn man fast zwei Meter groß ist, macht mir Spaß. Zum Beispiel Volleyball, Tennis und früher auch ein bisschen Basketball. Und: Dabei habe ich mir noch nie etwas gebrochen - meine schlimmste Verletzung ist eine zwei Zentimeter lange Narbe, die ich auf der linken Handfläche habe. Wie die dahin kommt, ist mir bis heute ein Rätsel.



Kopfball - weitere Informationen zur Sendung


Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014