Georg Restle vor dem Monitor-Logo Homepage des WDR

Nr. 660

URL: http://www.wdr.de/tv/monitor/index.php5

Navigation von Monitor

Suche im Angebot von Monitor

Sie befinden sich hier:

Monitor Nr. 660 vom 10.04.2014

Monitor


Video in hoher Auflösung

Beiträge der Sendung

  • 11Hölle Kinderpsychiatrie
    Was Kinder in deutschen Anstalten erleben mussten

    s/w Foto eines Jugendlichen

    Tausende Kinder mussten in der Psychiatrie der 50er bis frühen 70er Jahre unvorstellbares Leid ertragen: Sie wurden von Pflegern und Nonnen geschlagen und zuweilen gequält, zur Strafe in Zwangsjacken gesteckt, eiskalt abgeduscht oder gezwungen, ihr eigenes Erbrochenes zu essen. Vor allem aber: Viele der Kinder und Jugendlichen wurden völlig grundlos weggesperrt. Obwohl die Politik seit spätestens 2011 vom Schicksal der ehemaligen Patienten der Kinderpsychiatrie weiß, ist die Gewalt in den Einrichtungen weder anerkannt noch aufgearbeitet. Auch auf eine finanzielle Entschädigung warten die Opfer bislang vergebens. [mehr]

    Bericht: Nadja Kerschkewicz, Anne Kynast, Martin Suckow

  • 22Todesschüsse in Kiew
    Wer ist für das Blutbad vom Maidan verantwortlich

    Schattenbild mit Gewehrschützen

    Vor sieben Wochen eskalierte die Gewalt in Kiew. Allein am 20. Februar wurden binnen weniger Stunden Dutzende Menschen getötet, viele von ihnen gezielt erschossen. Das Blutbad führte erst zum Sturz von Präsident Janukowitsch, dann zum russischen Einmarsch auf der Krim. Bis heute ist nicht geklärt, wer für die Todesschüsse verantwortlich ist. Doch die Übergangsregierung und die Generalstaatsanwaltschaft haben sich festgelegt: Allein Ex-Präsident Janukowitsch und seine damalige Spezialeinheit "Berkut" seien schuld. MONITOR hat wochenlang in Kiew recherchiert. Danach steht fest: Die Version der Kiewer Generalstaatsanwaltschaft wird durch zahlreiche Hinweise widerlegt. Hinweise, die von den Ermittlern offensichtlich ignoriert werden. [mehr]

    Bericht: Stephan Stuchlik, Olga Sviridenko, Philipp Jahn

  • 33Erdogans Syrienkriegspläne
    Gefährliches Spiel für die Bundeswehr?

    Türkische Flagge

    In Deutschland nahm es kaum jemand zur Kenntnis. In einer öffentlichen Rede erklärte der türkische Ministerpräsident Erdogan vor wenigen Tagen: „Syrien befindet sich im Kriegszustand mit uns“. Gleichzeitig enthüllen heimliche Ton-Mitschnitte, wie die türkische Regierung offenbar längst eine Intervention in Syrien plant: Mit einer Geheimdienstoperation, so die türkischen Überlegungen, könnte ein syrischer Militärschlag vorgetäuscht werden. MONITOR-Recherchen zeigen, wie die Türkei den Konflikt mit Syrien systematisch schürt. Ein Spiel mit dem Feuer, das auch für die Bundeswehr schnell gefährlich werden kann. [mehr]

    Bericht: Nikolaus Steiner, Markus Zeidler

Social Media

Facebook Rechte: WDR/Jan Knoff

MONITOR bei Facebook
Weitere Infos zur Sendung und Aktuelles auf der offiziellen Facebook-Seite von MONITOR. [mehr]



Monitor - weitere Informationen zur Sendung

  • Sendetermin

    MONITOR Nr. 661

    22.05.201421:45 - 22:15 Uhrim Ersten

  • Pressemeldung

    Todesopfer am Maidan Rechte: WDR/dpa

    Todesschüsse von Kiew: Ermittlungsergebnisse werden unterdrückt
    MONITOR berichtet von schweren Vorwürfen gegen die Staatsanwaltschaft. Sieben Wochen nach den tödlichen Schüssen von Kiew, die zum Sturz der Regierung Janukowitsch führten, mehren sich Hinweise, die erhebliche Zweifel an der offiziellen Version der Ereignisse aufkommen lassen. [weiterlesen]

  • BLOG!

    Wladimir Putin Rechte: WDR/Reuters

    Putins Ukraine - Europas Versagen
    Georg Restle im MONITOR-Blog: "Putins Plan ist klar: Kein Fußbreit der EU jenseits der bestehenden EU-Außengrenzen im Osten. Weder in Georgien, noch in Moldawien - und schon gar nicht in der Ukraine." [weiterlesen]

  • Thema

    Euro Hawk Überwachungsdrohne Rechte: WDR

    Deutschlands Rolle im US-Drohnenkrieg
    Nach Recherchen von NDR, WDR und SZ werden Drohnenangriffe in Afrika über den US-Stützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz nicht nur koordiniert. Die Militärbasis ist Dreh- und Angelpunkt für sämtliche Drohnenaktivitäten. Hier werden rund um die Uhr Live-Bilder der Drohnen ausgewertet.

  • VideoPodcast

    Monitor Logo  Rechte: WDR

    MONITOR zum Mitnehmen
    Der VideoPodcast für unterwegs!

  • Politikmagazine

    Dienstags und donnerstags informieren die sechs Politikmagazine der ARD: investigativ, kritisch, meinungsstark


Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014