Georg Restle vor dem Monitor-Logo Homepage des WDR

URL: http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/podcast.php5

Navigation von Monitor

Suche im Angebot von Monitor

Sie befinden sich hier:

VideoPodcast

MONITOR im Netz und für unterwegs

Mit dem Podcasting können Sie MONITOR sehen wann Sie wollen und wo Sie wollen. Sie abonnieren den MONITOR-Podcast über das Internet und eine Software (der sog. "Podcatcher") sorgt dafür, dass die Beiträge automatisch und ständig aktuell auf ihren PC oder MP3-Player kommen.

Geben Sie den Podcast-Link in das Programm ein und bei jedem Besuch im Internet erhalten Sie automatisch die aktuelle Sendung. Abspielen können Sie die Dateien auf Ihrem PC oder einem mobilen Multimedia-Abspielgerät - wann und wo immer Sie möchten:

Nutzer von iTunes können hier den MONITOR-Podcast direkt abonnieren. Das funktioniert allerdings nur, wenn iTunes installiert ist. Im App-Store erhalten Sie zudem eine kostenlose Podcast-App.

Rechtliche Hinweise zur Nutzung

Die Podcasts werden ausschließlich zur privaten Nutzung bereitgestellt. Eine kommerzielle Nutzung oder Weiterverbreitung ist nicht gestattet. Bei der Verwendung muss durch die Angabe der Quelle (des Urhebers) klar erkennbar sein, dass die Inhalte von DasErste.de zur Verfügung gestellt werden. DasErste.de behält sich das Recht vor, anderen Websites ohne Angabe von Gründen die Darstellung der Podcasts zu untersagen.

Podcatcher zum Herunterladen

Mehr zum Thema Podcast und eine umfangreiche Liste mit Links zum kostenlosen Herunterladen von Podcatcher-Programmen finden Sie bei wiki.podcast.de.




Monitor - weitere Informationen zur Sendung

  • Sendetermin

    MONITOR Nr. 664

    31.07.201421:45 - 22:15 Uhrim Ersten

  • Pressemeldung

    Bundeswehr in Afghanistan Rechte: WDR

    Bundeswehr verschweigt zivile Opfer bei Afghanistan-Offensive
    Bei der größten Militäroffensive der Bundeswehr in Afghanistan hat es entgegen offiziellen Verlautbarungen offenbar zahlreiche tote und verletzte Zivilsten gegeben. Danach kamen bei einem Gefecht im Herbst 2010 bis zu 27 Zivilisten ums Leben. Die Bundeswehr hatte bislang stets beteuert, dass es bei der viertägigen Operation, mit dem Namen „Halmazag“, „keine Erkenntnisse über zivile Opfer“ gegeben habe.

    Aktuelle Reaktion der Bundeswehr vom 10.07.2014
    Die Bundeswehr nimmt die Vorwürfe von zivilien Opfern bei einem der größten Militäroffensiven der Bundeswehr in Afghanistan im Jahr 2010 sehr ernst. Die Bundeswehr werde "den Vorfällen gesondert nachgehen", heißt es jetzt in einer Stellungnahme des Bundesverteidigungsministeriums. [weiterlesen]

  • Thema

    Euro Hawk Überwachungsdrohne Rechte: WDR

    Deutschlands Rolle im US-Drohnenkrieg
    Nach Recherchen von NDR, WDR und SZ werden Drohnenangriffe in Afrika über den US-Stützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz nicht nur koordiniert. Die Militärbasis ist Dreh- und Angelpunkt für sämtliche Drohnenaktivitäten. Hier werden rund um die Uhr Live-Bilder der Drohnen ausgewertet.

  • BLOG!

    Georg Restle Rechte: WDR/Reuters

    Gleichgeschaltete Medien? Kriegt Euch wieder ein!
    Georg Restle im MONITOR-Blog: "Für nichts gibt es im Netz mehr Applaus als für die Behauptung, wir wären von „gleichgeschalteten Medien" manipuliert und fremdgesteuert." [weiterlesen]

  • VideoPodcast

    Monitor Logo  Rechte: WDR

    MONITOR zum Mitnehmen
    Der VideoPodcast für unterwegs!

  • Politikmagazine

    Dienstags und donnerstags informieren die sechs Politikmagazine der ARD: investigativ, kritisch, meinungsstark


Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014