Sie befinden sich hier: Das Erste - Check Eins - Neuneinhalb - Rückschau - 2012 - 06

Zum Inhalt
Zur Hauptnavigation

neuneinhalb Kollage mit neuneinhalb Logo
Immer samstags um 8.25 Uhr im Ersten.
neuneinhalb Rückschau Pfusch an Elektrogeräten – Gebaut um kaputt zu gehen?

neuneinhalb Rückschau

Pfusch an Elektrogeräten – Gebaut um kaputt zu gehen?

Sendetermin Sendung vom 23.06.2012

Kaum ist die Garantiezeit abgelaufen, schon geben Computer, Laptop oder Fernseher keinen Mucks mehr von sich. Das passiert ziemlich oft und ist ärgerlich. Denn neue Geräte kosten viel Geld. Johannes hat gehört, dass es sogar Hersteller geben soll, die ihre Elektrogeräte absichtlich so bauen, dass sie schnell kaputt gehen. Der Grund: Je häufiger man zum Beispiel ein neues Handy kaufen muss, um so mehr verdienen die Unternehmen. Mit welchen Tricks die Hersteller arbeiten? Und ob Elektrogeräte tatsächlich so gebaut werden, dass sie nur kurze Zeit halten? Das erfährst du in dieser Folge von neuneinhalb.

Deine Meinung:

Ist dir auch schon mal ein Gerät viel zu schnell kaputt gegangen? Hast du jemanden gefunden, der es für dich reparieren konnte? Was denkst du über die Methoden der Hersteller? Und wie hat dir diese Folge von neuneinhalb gefallen? Wir freuen uns auf deine Meinung!

Bisherige Beiträge

Am 30.06.2012 07:59 Uhr schrieb taro (9 J)
hallo
mein papa hatte ein I-pod und der ist auch ploetzlich kaputt gegangen
Am 28.06.2012 12:21 Uhr schrieb jesse (16 J)
Ich finde es auch total doof, dass so welche Geräte überhaupt so hergestellt wurden und dann noch verkauft werden !!! Meine PSP hat auch ein eingebauten Akku und ich hoffe, dass sie nicht durch Überhitzung kaputt geht.
Am 27.06.2012 17:10 Uhr schrieb Lucy5056 (11 J)
das ist volll blöd von denen weil die sind so gierich nach geld das sie sabutieren by schöne grüße an neuneinhalb persönlich mag ich marlin mehr! nur mal so als info :)
Am 27.06.2012 14:08 Uhr schrieb Claudia (16 J)
Ich finde das daneben, weil die Umwelt total kaputt geht. Das ist so dumm! wir werden alle die Katastrophe näher kennenlernen, als es alle Chefs von Firmen sich jemals denken können. Da kann man nur sagen: Pfui, wie fies! Grüsse aus dem Wallis,

Claudia T.
Am 26.06.2012 07:53 Uhr schrieb selin schorn (11 J)
also das finde ich jetzt unter aller sau weil das ist total betrug und so was gehört sich nicht duie können was erleben
Am 25.06.2012 22:49 Uhr schrieb Anonym
Bei meinem brother Drucker waren immer so schnell die Kartuschen leer. Zufällig habe ich auf youtube eine Anleitung gefunden, wie man den Drucker dazu bringt, die Kartusche nicht als leer zu erkennen. Wie lange ich noch mit der alten Kartusche weiter drucken konnte? 3 Monate! Und ich drucke wirklich viel! Unglaublich, was für eine dreiste Umweltsauerei...
Am 24.06.2012 16:16 Uhr schrieb What the f**k (12 J)
in der letzten zeit skype ich öfter mal und plötzlich war mein eingebautes micro kaputt.........und bei meinen freunden ist das auch schon öfter vor gekommen dass das micro kapput gegangen ist ....
Am 23.06.2012 18:55 Uhr schrieb Bernd (49 J)
Oh ich muss mich entschuldigen es ist mir ein Fehler unterlaufen denn mein Blackberry ist kein 8820 sondern ein Blackberry Pearl Flip 8220 Model ...

Siehe Beitrag von heute 23.06 um 16 Uhr 15 ...
Am 23.06.2012 16:15 Uhr schrieb Bernd (49 J)

Wie es scheint geschieht das gleiche jetzt mit mir und meinem Handy,, habe mir am 06.2010 ein Blackberry 8820 gekauft und jetzt nach ca. 2 Jahren gibt es den Geist auf bzw. das Akku meines Handys ist nach 24 Stunden leer (( total leer )) ,, ich habe alle Zusatzdienste usw. ausgeschaltet bzw. Deaktiviert und trotz alledem ist das Original Blackberry Akku leer und noch zu aller letzt kaufte ich mir vor einer Woche ein neues Akku für mein Handy und dieses hält auch nur 24 Stunden,, im Standby Modus,,ohne zu tel.!
Und wie ich raus gefunden habe bin ich nicht der einzige mit diesem Problem...
Am 23.06.2012 11:54 Uhr schrieb Anonym (39 J)
Habe ähnliche Erfahrung mit Schrottelektronik gemacht. LG Laptop war bereits nach 2einhalb Jahren Schrott. Man erklärte mir, das Ersatzteil wird nicht mehr hergestellt und ich hätte eben Pech gehabt (900€ in den Müll geschmissen!). Ende und Fertig!
Bin dafür da jeder (so wie ich) nach Negativerfahrung den Hersteller "dauerhaft" wechselt um so ein Zeichen gegeb Pfusch zu setzen! Die Firmen können unmöglich so naiv sein und glauben dass der Kunde nach sollchen Erfahrungen nochmals bei Ihnen kauft. Würde eine Unterschriftaktion gegen den Einbauer "fester" Akkus begrüßen und unterstützen!
1 | 2 | >> Letzte Seite

Berühmte Glühbirne

Ohne Pfusch können Produkte ganz schön lange halten. Eine Glühbirne in Kalifornien leuchtet seit mehr als 110 Jahren fast ohne Unterbrechung. Hier kannst du nachsehen, ob sie immer noch brennt!

Externe Links

© WDR 2014

Zusatzinformation Access-Keys:

1 Startseite
2 Navigation überspringen bzw. direkt zum Content springen
3 Nachrichten
4 Vorschau
5 Rückschau
6 Lexikon
7 Spiel & Spaß
8 Dein neuneinhalb
9 Über neuneinhalb