Hauptnavigation

Donnerstag, 02.10.2014

Suche im Redaktionsangebot von Rockpalast
  • Tipps zur vergrößerten Ansicht.
  • Kontakt zur Redaktion.
  • Alle WDR Sendungen von A bis Z.
  • Inhaltsverzeichnis WDR.de.
  • Hilfe.
  • Multimedia.

Rockpalast

Navigation


Zurück: September 2014 Sendeplan für Oktober 2014 Weiter: November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Sie befinden sich hier: > WDR.de > WDR Fernsehen > Kultur > Rockpalast > Hot Water Music


Hot Water Music

23. Juni 2012 - Dortmund, FZW


Hot Water Music

Anfang, Ende, Anfang?!
Kaum eine Band wurde schon so oft totgesagt wie sie: am 23. Juni spielte die amerikanische Post-Hardcore Band Hot Water Music im Dortmunder Freizeitzentrum West (FZW). Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 war es für die Jungs aus Florida ein ständiger Kampf zwischen Rock and Roll und Existenzangst. Trotzdem haben sie Erstaunliches vollbracht...

Die musikalischen Rebellen Chuck Ragan (Gesang/Gitarre), Chris Wollard (Gesang/Gitarre), Jason Black (Bass) und George Rebelo (Schlagzeug) haben sich an der Universität in Gainesville kennen und lieben gelernt. Schnell war klar, dass sie musikalisch auf einer Wellenlänge liegen – das hieß, eine Band musste her. Dies war die Geburtsstunde von Hot Water Music und gleichzeitig der Beginn eines mit Hürden gespickten Weges bis zum Leben als Rock and Roll Star. Häufig fehlte das Geld oder einfach nur die Zeit um groß zu touren. Trotz aller Widrigkeiten konnte man die Alben von Hot Water Music zu Beginn des neuen Jahrtausends schon nicht mehr an einer Hand abzählen. Mit ihrem erstmals von einem größeren Label vertriebenen Album „A Flight And A Crash“ (2001) schafften die US-Amerikaner aus dem Sonnenstaat dann auch ihren Durchbruch in der Rockszene. Ihr mit rauen Gesangsparts, harten Gitarrenriffs und anspruchsvollen Melodien durchsetzter Sound bewegt sich dabei bis heute in der Sphäre zwischen Post-Hardcore und traditionellem britischen Punk-Rock. Obwohl Chuck Ragan und seine Mitstreiter stets auf mehreren Hochzeiten getanzt haben – er selbst schraubt zum Beispiel fleißig an einer Solokarriere –, präsentieren Hot Water Music nun auf einer gut ausstaffierten Festival- und Klubtour ihr neues Album „Exister“.

Rockpalast hat für Euch die Post-Hardcore-Legende Hot Water Music aufgezeichnet. Ihr seid mit Haut und Haar dabei, wenn die vier Powermusiker aus Gainesville ihr neues und heiß ersehntes Album vorstellen. Als Support spielten La Dispute aus Grand Rapids in Michigan und die deutsche Band Red Tape Parade.

Samstag, 23. Juni 2012

21:15  >  Hot Water Music
20:00  >  La Dispute
19:10  >  Red Tape Parade
18:00      Einlass
 

Audio

 

Stand: 24.06.2012, 16.00 Uhr


Unplugged


Interviews


Setlists


Fotos


Live-Mitschnitte


Nächstes Event

Crossroads Festival

22.-25. Oktober 2014 - Bonn, Harmonie [mehr]


Videos

Eine Fernsehkamera vor dem Rockpalast-Schriftzug

Konzertmitschnitte [mehr]


Sendetermine

Menschenmenge vor einer hellbeleuchteten Konzertbühne

Die nächsten Sendungen [mehr]


Rockpalast BACKSTAGE

6 neue Folgen! [mehr]


Eventvorschau

Begeistertes Publikum vor einer Festivalbühne

Die nächsten Events [mehr]


Soziale Netzwerke


Gästebuch

Eine Hand mit Stift schreibt auf eine Gitarre

Schreib' uns was! [mehr]


Newsletter

Montage Newsletter

Rockpalast-News im Abo! [mehr]


  • Seite empfehlen.

Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.