Sie sind hier: Startseite / Mein Körper

Mein Körper

Auch wenn plötzlich an den unmöglichsten Körperstellen Haare sprießen und du eine unbändige Lust auf Fleisch bekommst: Du bist kein Werwolf! Du bist nur in der Pubertät. In dieser Zeit gibt es viele körperliche Veränderungen und einige erklären wir hier.

Zeichnung: Mädchen- und Jungenkörper nebeneinander, an beiden kleben Pfeile mit der Aufschrift Östrogene, Testosteron; Rechte: WDR

Sexualhormone

"Hormon" – dieses Wort stammt aus dem Griechischen und bedeutet "in Bewegung setzen". Das fasst es ganz gut zusammen! Denn Hormone sind Botenstoffe, die am laufenden Band Informationen übertragen und Prozesse in Gang setzen. Es gibt viele unterschiedliche Hormone, die ein eigenes Kommunikationssystem in unserem Körper bilden. Welche Rolle die Sexual- bzw. Geschlechtshormone dabei spielen – erfährst du hier!

Zeichnung: Mädchenkörper, Scheide, Schamlippen und Klitoris werden vergrößert dargestellt.; Rechte: WDR

Schamlippen

Jedes Mädchen hat zwei innere und zwei äußere Schamlippen. Sie gehören zu den äußeren weiblichen Geschlechtsorganen und befinden sich vor dem  Scheideneingang. Dadurch schützen sie die Vagina und sorgen unter anderem dafür, dass sie nicht austrocknet. Für die Schamlippen muss man sich also nicht schämen!

Zeichnung: Mädchenkörper, davor Orange und Pfeil mit Aufschrift

Was ist Cellulite?

Viele Frauen haben vor allen am Po und an den Oberschenkeln Cellulite. Umgangssprachlich sagt man dazu auch „Orangenhaut“, denn die kleinen oder auch größeren Dellen in der Haut erinnern an die Oberfläche einer Orange. Was aber genau ist Cellulite und wie entsteht sie?

Zeichnung: Oberkörper eines Mädchens, Pfeil zeigt auf das Gehirn.; Rechte: WDR

Warum wird die Scheide bei Erregung feucht?

Sexuelle Erregung beginnt im Kopf. Genauer: im Hypothalamus. Das ist ein Teil des Gehirns, der bei Berührungen, Küssen oder anderen Reizen Signale an den Körper sendet. Warum und wie dadurch die Scheide feucht wird, kannst du dir hier anschauen.

Mädchen und Junge stehen nebeneinander, in der Mitte Schild mit der Aufschrift

Erogene Zonen

Sanftes Berühren, Streicheln oder Küssen – es gibt Stellen am Körper, die auf solche Liebkosungen sehr empfindlich reagieren. Ist man dabei in der richtigen Stimmung, kann das Lustempfinden geweckt  und sogar gesteigert werden. Erogene Zonen nennt man diese Stellen – nur, was ist das genau?

Mein Körper: Prostata 1; Rechte: WDR 2013

Prostata – die Vorsteherdrüse

In unmittelbarer Nähe der Blase befindet sich im männlichen Körper eine kastanienförmige Drüse: Die Prostata. Sie spielt vor allem bei der Bildung von Sperma eine wichtige Rolle.

Welche? Das erfährst du hier!

; Rechte:

Der Eisprung

Der weibliche Zyklus beginnt am ersten Tag der Regelblutung und endet mit dem letzten Tag vor der nächsten Blutung. In etwa zur Halbzeit kommt es in einem der Eierstöcke zum Eisprung – auch "Ovulation" genannt. Dabei springt die Eizelle nicht vor Freude in die Höhe  sondern wird vom Eierstock ausgestoßen. Schau dir an, wie das genau abläuft!

Mein Körper: Smagma 1; Rechte: WDR 2013

Was ist Smegma?

Umgangssprachlich wird diese gelblich-weiße Substanz auch gerne mal "Eichelkäse" genannt. Denn sie kann sich bei Jungen zwischen Eichel und Vorhaut bilden. Smegma gibt es aber auch bei Mädchen. Was das genau ist und warum eine regelmäßige Intimhygiene wichtig ist, das verraten wir dir!

Mein Körper: Brustwarze 1; Rechte: WDR 2013

Brustwarzen-Berührung

Jeder Junge und jedes Mädchen hat sie: Brustwarzen. Aufgrund ihrer Farbe und Form sind sie leicht am Oberkörper zu erkennen. Bei Kälte oder bei einer Berührung ziehen sie sich zusammen. Lies nach, warum sie so empfindlich sind.

Mein Körper: Wachstum 2; Rechte: WDR 2013

Körper im Wachstum

Mit der Pubertät verändert sich der Körper – äußerlich und auch innerlich. Grund dafür sind vor allem die männlichen und weiblichen Geschlechtshormone. Schau dir an, wie sie den Körper verändern!

Comic: Erektion 4, Erektion; Rechte: WDR 2013

Von Latten und Ständern

Eine Erektion – das ist, wenn der Penis steif wird. Finde heraus, wie sie ausgelöst wird und was dabei genau im Körper passiert!

Mein Körper: Fettige Haare; Rechte: WDR 2012

Fettige Haare

Während der Pubertät sprießen nicht nur Haare an ungewöhnlichen Stellen – sie werden auch plötzlich viel schneller fettig als vorher. Am Kopfhaar merkt man das besonders! Der Grund dafür liegt aber nicht an den Haaren selbst, sondern hat etwas mit den hormonellen Veränderungen im Körper zu tun.

Mein Körper: Ausfluss 2; Rechte: WDR 2012

Was ist Ausfluss?

Dass Mädchen Ausfluss haben, ist ganz normal – und sollte niemandem peinlich sein. Er ist sogar ein Vorbote für den Beginn der Periode. Wie sich der Ausfluss ab der ersten Regel verändert und was man tun sollte, wenn er eine ungewöhnliche Farbe annimmt oder einen anderen Geruch entwickelt, kannst du hier nachlesen!

Mein Körper: Klitoris Schild; Rechte: WDR 2012

Die Klitoris

Sie ist das Lustorgan des weiblichen Körpers: Die Klitoris – auch Kitzler genannt. Die Klitoris wird traditionell zu den äußeren weiblichen Geschlechtsorganen gezählt.

Dabei liegt der größere Teil im Inneren.

Mein Körper: Brustwachstum - von Vorne; Rechte: WDR 2012

Die Entwicklung der Brust

Die weibliche Brust (lat.: "mamma") gehört zu den sekundären Geschlechtsorganen. Ihre Entwicklung setzt also erst mit der Pubertät ein. Hier kannst du dir die einzelnen Schritte des Brustwachstums noch einmal anschauen und dich auch zum Thema Brustoperation informieren.

Mein Körper: Sperma - Ejakulation; Rechte: WDR 2012

Sperma

Die milchige, leicht klebrige Samenflüssigkeit, die beim Samenerguss aus dem Penis heraustritt, das ist Sperma. Wie Sperma produziert wird, warum es so flüssig ist und wie lange Spermien überleben, kannst du hier nachlesen.

Mein Körper: Orgasmus Schild; Rechte: WDR 2012

Ich komme!

Der Höhepunkt der sexuellen Erregung wird "Orgasmus" genannt. Manche beschreiben ihn als wohlige Welle, die durch den ganzen Körper fließt, andere als Vulkanausbruch. Was aber genau ist ein Orgasmus und was passiert dabei im Körper?

; Rechte:

Was sind die Hoden?

Das Wort „Hoden“ stammt ursprünglich aus dem Althochdeutschen und bedeutet so viel wie „verdecken“ oder „verhüllen“ – ein passender Name also! Was in den Hoden vor sich geht und wofür sie da sind, das enthüllen wir für dich!

Grafik: Mädchen, Junge und Werwolf; Rechte: WDR

Plötzliches Haarwachstum!

Wenn man in ein bestimmtes Alter kommt, entdeckt man viele Veränderungen am eigenen Körper – zum Beispiel sprießen plötzlich an den unglaublichsten Stellen dunkle Haare! Mutiert man dann zum Werwolf…?!

Äußeres Geschlechtsorgan, Jungfernhäutchen; Rechte: WDR

Was ist das Jungfernhäutchen?

Wusstest du, dass der Name „Jungfernhäutchen“ eigentlich irreführend ist? Dass das Jungfernhäutchen auch gar nicht unbedingt anzeigt, ob ein Mädchen noch Jungfrau ist...Nein?! Alles, was du sonst noch zum Jungfernhäutchen wissen solltest, erfährst du hier!

Schweisszersetzung; Rechte: WDR

Schweißausbruch!

In der Pubertät geraten wir manchmal schneller ins Schwitzen als sonst und auch der Körpergeruch verändert sich. Wir sind für dich einmal der Schweiß-Spur nachgegangen und haben herausgefunden, was in unseren Drüsen vor sich fließt... äh geht.

; Rechte: WDR

Pickel?!

Bei den meisten Jugendlichen verändert sich mit der Pubertät auch das Hautbild. Plötzlich sprießen Pickel, Mitesser und Co. im Gesicht, auf dem Rücken und dem Dekollete. Warum und wie Pickel entstehen, kannst du dir hier noch einmal anschauen!

Kehlkopf; Rechte: WDR

Was passiert beim Stimmbruch?

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass Erwachsene meist eine tiefere Stimme haben als Kinder? Das liegt am Stimmbruch. Ob dabei wirklich etwas zu Bruch geht, das erfährst du hier.

; Rechte: WDR

Was ist ein Knutschfleck?

In Amerika heißt er „hickey“, in Frankreich säuselt man ganz romantisch „suςon“. Die Rede ist vom Knutschfleck.

Aber was ist das eigentlich?

; Rechte: WDR

Die Vorhaut

Gibt es bei Jungs eine Haut VOR der Haut? Und können alle männlichen Wesen eine haben?!

; Rechte: WDR

Der Zyklus der Frau

Menstruation, Periode oder auch einfach nur die "Tage" - es gibt viele Wörter, die den Zyklus der Frau benennen. Aber was genau passiert jeden Monat in diesem Zeitraum?

Zusatzinformation Access-Keys:

0 Startseite
1 Seitenanfang
8 Navigation überspringen bzw. direkt zum Content springen