http://www.wdr.de/tv/wissenmachtah/bibliothek/philtrum.php5
Wissen macht Ah!

Fragen an Dr. Mo

Philtrum

Philtrum; Rechte: WDR

Lieber Dr. Mo!

Wenn ich Schnupfen habe, dann werde ich immer auf diese Rille aufmerksam, die sich zwischen meiner Nase und meinem Mund befindet. Genau da, wo der Rotz runter läuft. Ich denke, das ist eindeutig ein richtiges Körperteil. Hat dieses Dings eigentlich auch einen Namen? Und wozu ist es gut?

Viele Grüße!

Iris

Philtrum; Rechte: WDR

Liebe Iris,

eine Nasenrinne hat tatsächlich einen Namen: Sie heißt Philtrum. Dieser Begriff stammt von dem griechischen Wort "Philtron" ab und bedeutet soviel wie "Liebeszauber". Wahrscheinlich dachten die alten Griechen, dass es bei manchen Frauen besonders hübsch aussah.

Philtrum; Rechte: WDR
Philtrum; Rechte: WDR

Einen besonderen Nutzen hat das Philtrum nicht. Die Rinnen-Form kommt daher, dass das Gesicht des entstehenden Babys im Mutterleib in einzelnen Teilen zusammenwächst. Einmal wächst es dabei von oben nach unten und gleichzeitig von den Seiten in die Mitte hin zusammen. Und genau da, wo diese Gesichtsteile aufeinander treffen, entstehen zwei Nahtstellen - eben dieser Körperteil unter Deiner Nase. Das Philtrum ist also eine doppelte Nahtstelle des Gesichts.

Eine Sage besagt allerdings, dass das Philtrum ein Abdruck eines Engelfingers ist, den der Engel im Moment der Geburt des Babys hinterlässt. Vielleicht gefällt Dir ja diese Geschichte besser...

Viele Grüße,

Dr. Mo

© WDR 2017
Aus dieser Folge

Aus dieser Folge

Dr. Mos Knochenjob

Dr. Mos Knochenjob

Probiert unser Ah!-Spiel aus und helft Dr. Mo bei seinem Knochenjob!

 

Suche

Suche in der Bibliothek


Du hast den roten Knopf gedrückt! Ganz schön mutig. Aber leider ist auf deinem Computer kein Adobe Flash Player installiert oder das Gerät, welches du benutzt, unterstützt den Adobe Flash Player nicht.
Hier kommst du zurück zur normalen Ansicht der Website.