http://www.wdr.de/tv/wissenmachtah/bibliothek/photosynthese.php5
Wissen macht Ah!

KuriosAh!

Photosynthese

Photosynthese; Rechte: WDR

Menschen brauchen zum Leben Sauerstoff und Nahrung. Und Pflanzen? "Wissen macht Ah!" erklärt euch, was die zum Leben und Gedeihen brauchen. Schließlich müssen sie ständig neue Zellen bauen und Energiereserven anlegen. Dazu nutzen sie einen genialen Trick: die Photosynthese.

Photosynthese; Rechte: WDR

Dieses schwierige Wort stammt aus dem Griechischen und leitet sich von den drei Wörtern phos (Licht), syn (zusammen) und thesis (setzen) ab. Die Photosynthese hat also mit Licht und Zusammensetzen zu tun. Was geschieht da?

Pflanzen brauchen wie wir Menschen Energie, um bestimmte Aufgaben zu erledigen. Um die Energie nutzen zu können, muss sie in Form von Traubenzucker vorhanden sein. Den brauche die Pflanzen dann zum Beispiel um zu wachsen. Das ist ähnlich wie beim Menschen. Auch da ist Traubenzucker ein 1-Ah!-Energielieferant. Nur woher nimmt die Pflanze den Traubenzucker? Sie können ihn ja nicht wie wir einfach essen.

Photosynthese; Rechte: WDR

Neben dem Sonnenlicht braucht die Pflanze dazu das Gas Kohlendioxid, das sich in der Luft befindet, Wasser aus dem Boden und Chlorophyll. Das ist der Farbstoff, der die Blätter einer Pflanze grün macht. Denn nur bei Pflanzen mit grünen Blättern funktioniert die Photosynthese. Das Chlorophyll ist nämlich in der Lage die Energie des Sonnenlichtes für die Pflanze nutzbar zu machen. Dabei wird Kohlendioxid und Wasser zu neuen Stoffen zusammengesetzt: nämlich zu Sauerstoff und Traubenzucker. Dann kann die Pflanze mit dem Wachsen loslegen!

Photosynthese; Rechte: WDR

Und was geschieht mit dem Sauerstoff? Der ist dabei nur ein Abfallprodukt. Die Pflanze braucht ihn gar nicht. Sie ist ausschließlich am Traubenzucker interessiert, der ihr die benötigte Energie liefert. Was für ein Glück - denn den Sauerstoff brauchen wir Menschen und die Tiere zum überleben. Die Photosynthese ist die Umkehrung zur menschlichen Atmung. Dabei wird nämlich Sauerstoff eingeatmet und Kohlendioxid und Wasser ausgeatmet. Ein natürlicher Kreislauf.

Ah!

© WDR 2014
Aus dieser Folge
Suche

Suche in der Bibliothek


Du hast den roten Knopf gedrückt! Ganz schön mutig. Aber leider ist auf deinem Computer kein Adobe Flash Player installiert oder das Gerät, welches du benutzt, unterstützt den Adobe Flash Player nicht.
Hier kommst du zurück zur normalen Ansicht der Website.