http://www.wdr.de/tv/wissenmachtah/bibliothek/tischfeuerwerk.php5
Wissen macht Ah!

Das famose Experiment

Tischfeuerwerk

Shary und Ralph; Rechte: WDR

Wollt ihr es mal so richtig krachen lassen? Mit einem spektakulären Tischfeuerwerk macht ihr aus jeder Party etwas Besonderes und hinterlasst nicht nur zu Silvester einen bleibenden Eindruck. "Wissen macht Ah!" zeigt euch, wie`s geht!

Shary und Ralph; Rechte: WDR

Man nehme:

  • kleine verschließbare Plastiktüten
  • Papierservietten
  • kleine Fotofilmdöschen
  • Zitronensaft
  • Essig
  • Brausepulver
  • Natronpulver
Shary und Ralph; Rechte: WDR

Zur Vorbereitung füllt ihr zunächst ein wenig Brausepulver in die Filmdöschen. Auf die Servietten streut ihr etwas Natronpulver und faltet sie zusammen. Natronpulver bekommt man zum Beispiel in der Backwarenabteilung im Supermarkt. Dann füllt ihr noch die Plastiktüten zu ca. einem Viertel mit Essig.

Shary und Ralph; Rechte: WDR

Jetzt muss alles schnell gehen:

Legt jeweils eine der gefalteten Servietten mit Natronpulverfüllung in eine der essiggefüllten Plastiktüten und verschließt sie luftdicht. Sofort fängt die Tüte an sich aufzublähen, bis sie schließlich lautstark platzt. Füllt Zitronensaft in die Filmdöschen mit dem Brausepulver. Dann ganz schnell Deckel drauf, rumdrehen, Ohren zuhalten! Denn schon fängt es an zu knallen, und die Deckel der Döschen springen auf. Das feierliche Knall-Spektakel ist eröffnet.

Na, was knallt denn da?

Essig und Zitronensaft sind Säuren. Und wenn man eine Säure mit Brause- oder Natronpulver vermischt, entsteht ein Gas: Kohlendioxid. Und das möchte sich ausbreiten. Im Döschen und in der Tüte ist aber der Platz begrenzt. Ziemlich schnell ist der Druck des Kohlendioxids aber so hoch, dass er sich einfach Platz schafft: Die Tüte platzt mit einem Knall auf, und der Filmdose wird der Deckel weggesprengt. Je nachdem wie viel Pulver und Säure ihr mischt, ist der Druck größer oder geringer. Davon hängt ab, wie weit der Deckel fliegt. Also Vorsicht!

Shary und Ralph; Rechte: WDR

Noch ein Tipp:

Wenn ihr es euch mit den Gastgebern nicht verscherzen wollt, achtet darauf, dass ihr das Spektakel nicht grade auf Muttis bester Tischdecke veranstaltet. Das Tischfeuerwerk ist nämlich nicht nur laut, sondern auch eine große Schweinerei.

Viel SpAh!ß

© WDR 2016
Aus dieser Folge

Aus dieser Folge

Suche

Suche in der Bibliothek


Du hast den roten Knopf gedrückt! Ganz schön mutig. Aber leider ist auf deinem Computer kein Adobe Flash Player installiert oder das Gerät, welches du benutzt, unterstützt den Adobe Flash Player nicht.
Hier kommst du zurück zur normalen Ansicht der Website.