Hauptnavigation

Donnerstag, 30.10.2014

Suche im Redaktionsangebot von Unternehmen WDR
  • Tipps zur vergrößerten Ansicht.
  • Kontakt zur Redaktion.
  • Alle WDR Sendungen von A bis Z.
  • Inhaltsverzeichnis WDR.de.
  • Hilfe.
  • Multimedia.

Technik; Rechte: WDR

> WDR.de > Unternehmen WDR > Lokalzeit aus Dortmund



Verbreitung und Empfang

Lokalzeit aus Dortmund

Das Regionalstudio in Dortmund versorgt Sie mit Informationen, Berichten und Meinungen, Hintergründen und Unterhaltung.

Im Radio bei WDR 2 immer zur halben Stunde mit Nachrichten aus dem östlichen Ruhrgebiet.

Im WDR Fernsehen mit der Lokalzeit aus Dortmund für Dortmund und das östliche Ruhrgebiet.

Terrestrischer Empfang digital (DVB-T)

Sender Kanal (Frequenz)
Dortmund 25 (506 MHz)
Langenberg 25 (506 MHz)
Essen 57 (762 MHz)
Gelsenkirchen-Scholven 57 (762 MHz)
Münster* 45 (666 MHz)
Münster-Stadt* 45 (666 MHz)

*Alternative Empfangsmöglichkeit
Der entsprechende Programmname ist bei DVB-T mit einem "*" gekennzeichnet; Einschränkung: nur die "Lokalzeit" von 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr und von 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr.

Satellitenempfang digital (DVB-S)

Lokalzeit aus Dortmund über Astra 1H (19,2° Ost), Transponder 101, Frequenz 12.422 MHz, Polarisation horizontal, Fehlerschutz FEC 3/4, Symbolrate 27,500.

Für den Empfang benötigen Sie eine digitaltaugliche Satellitenanlage und einen DVB-S-Receiver. Mit DVB-S werden alle regionalen Programmangebote von WDR Fernsehen übertragen. Mit der Suchlauffunktion können Sie Ihren Receiver einfach den Empfangsmöglichkeiten anpassen.

Kabelempfang analog und digital

Analog

Sie können WDR Fernsehen überall in NRW beim Kabelnetzbetreiber
Unitymedia auf Kanal 7 empfangen. Wenn Sie WDR Fernsehen über einen anderen Kabelnetzbetreiber empfangen, erfragen Sie die Empfangsdaten bitte dort.

Digital

DVB-C (Digital Video Broadcasting-Cable)

WDR Fernsehen ist via Kabel auch digital empfangbar. Derzeit können Sie so Ihre Lokalzeit Dortmund plus das Fensterprogramm aus Köln empfangen. Welche regionalen Sendungen Sie darüber hinaus noch empfangen können, erfahren Sie bei Ihrem Kabelnetzbetreiber.



Der WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.