Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
09.11.2019, 01.30 - 02.15 Uhr | ONE

Lifjord - Der Freispruch (7)

Der eigene Bruder
Kamera: Gaute Gunnari
Buch: Anna Bache-Wiig, Siv Rajendram Eliassen
Regie: Geir Henning Hopland

William (Ingar Helge Gimle) hat viel Geduld mit seiner Frau Eva (Lena Endre).

Sendung vom 09.11.2019

09.11.2019, 01.30 - 02.15 Uhr | ONE

  • Stereo
  • UT

Erik will mit Ase Norwegen verlassen und in Chamonix ein neues Leben mit ihr beginnen. Er macht sich mit der geschwächten Ase auf den Weg zu Aksel und bittet ihn um 100.000 Euro. Damit will er neu anfangen. Doch Aksel sieht, in welch schlechtem Zustand Ase ist und überredet die beiden, erst dann zu fahren, wenn es Ase besser geht.

Die beiden quartieren sich bei Aksel ein. Obwohl Erik Aksel das Versprechen abgenommen hat, Ase nicht wegen der Fotos zu befragen, lässt Aksel die Sache keine Ruhe und er will von Ase Genaueres über die Fotos wissen. Aksel schafft es dann auch noch, Ase dazu zu überreden, eine Aussage bei der Polizei zu machen. Doch der Schuss geht nach hinten los. Finn hat Per-Olaf gesteckt, dass Ase eine Aussage machen will und Per-Olaf schnappt sie sich und verschwindet nach Ases Aussage mit ihr vor den Augen von Erik und Aksel.

Die beiden Brüder haben Angst, dass Per-Olaf Ase etwas Schlimmes antut. Aksel will den beiden hinterher, doch Erik versucht das zu verhindern. Angeblich will er Ase nicht noch mehr in Gefahr bringen. Aksel lässt sich aber nicht aufhalten und fährt zu Per-Olaf nach Hause. Dort erlebt er eine böse Überraschung. Ase erzählt ihm nämlich, dass sie die freizügigen Fotos von Karine nicht bei Per-Olaf, sondern bei Erik gefunden hat. Anfangs zweifelt Aksel noch daran, dass Ase die Wahrheit sagt, doch sie kann ihn überzeugen. Aksel erkennt, dass sein eigener Bruder der Mörder von Karine gewesen sein muss. Er sucht ihn auf und schlägt ihn krrankenhausreif. Aksel wird von der Polizei abgeführt.

In der Zwischenzeit informiert Finn Eva darüber, dass er die Hautrückstände, die man unter Karines Fingernägeln gefunden hat, mit Hilfe der heutigen Technologie untersuchen lassen möchte. Er hofft so, dem wahren Täter einen Schritt näher zu kommen, doch Eva hat größten Respekt vor diesem Schritt.