Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
28.10.2019, 20.04 - 22.00 Uhr | WDR 3

WDR 3 Konzert

Mit Susanne Herzog
Beethovenfest Bonn - Talentschmiede Kurköln

  • Icon facebook
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Der Tenor Georg Poplutz und das Orchester l'arte del mondo mit Werner Erhardt schauen dem jungen Ludwig van Beethoven beim Bratsche spielen in der Bonner Hofkapelle über die Schulter.
Wer saß denn da eigentlich neben Beethoven an den Pulten in Bonn? Welche Musik hörte Beethoven in seinen jungen Jahren? Was prägte den Komponisten in seiner Bonner Zeit? Das Orchester l'arte del mondo hat in der Bibliothek des Kölner Kurfürsten Maximilian Franz gewühlt und Musik von damaligen Kapellmitgliedern gefunden: von dem Flötisten Anton Reicha und dem Geiger Andreas Romberg. Aber in Bonn hatte man durchaus auch das Repertoire der großen weiten Welt präsent: wie etwa die Sinfonie Nr. 33 von Wolfgang Amadeus Mozart. Werner Erhardt und sein Orchester l'arte del mondo entführen mit ihrem Konzert in die Bonner Klangwelt des jungen Ludwig van Beethoven.

Paul Wineberger:
Sinfonie G-Dur
Anton Reicha:
Scène italienne für Tenor und Orchester
Andreas Romberg:
Sinfonia concertante C-Dur für Violine, Violoncello und Orchester
Joseph Reicha:
1. Satz aus dem Konzert D-Dur für Violoncello und Orchester
Vincenzo Righini:
Arie "Rasserena i vaghi", aus dem Singspiel "Enea nel Lazio"
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie B-Dur, KV 319
Georg Poplutz, Tenor; Emilio Percan, Violine; Catherine Jones, Violoncello; l'arte del mondo, Leitung: Werner Ehrhardt
Aufnahme aus der Kreuzkirche