Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
05.05.2021, 09.45 - 10.00 Uhr | WDR 5

ZeitZeichen

5. Mai 1921 - Chanel No. 5 kommt auf den Markt
Von Ariane Hoffmann
Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr

Der Flakon des legendären Parfüms "Chanel No. 5", von der Modeschöpferin Coco Chanel kreiert

Sendung vom 05.05.2021

05.05.2021, 09.45 - 10.00 Uhr | WDR 5

  • Stereo

Sie befreite die Frau aus dem Korsett, kürzte ihren Rock und ihr Haar - die französische Modemacherin Gabrielle - genannt Coco - Chanel. Ihr Tweedkostüm und das "kleine Schwarze" wurden Anfang des 20. Jahrhunderts weltweit zum Ausdruck schlichter Eleganz.
Als Accessoires kreierte sie glitzernden Modeschmuck und Handtaschen an Goldketten. Und um das Bild der neuen, emanzipierten Frau abzurunden, bot sie als erste Mode-Designerin auch ein eigenes Parfum an - Chanel No. 5. Am 5. Mai 1921 kam der berühmteste Duft der Welt auf den Markt und alle fanden es très chic. "Eine Frau, die sich nicht gut parfümiert, hat keine Zukunft" lautete das Motto von Coco Chanel. Bis dahin rochen die meisten Parfums nach Lavendel und Jasmin, Coco wollte etwas anderes. Sie beauftragte die damalige "Nase der Nasen" - Ernest Beaux - mit der Herstellung eines Parfums, das auch nach Stunden noch gut duftete. Diesen Effekt erreichte Beaux dadurch, dass er erstmals synthetische Inhaltsstoffe verwendete. Er legte Mademoiselle Chanel 10 Proben vor, und der Legende nach entschied sie sich für die fünfte, weil die 5 ihre Glückszahl war.