Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
29.12.2017, 08.40 - 09.35 Uhr | WDR Fernsehen

Die Märchenbraut: Glöckliches Ende

6-teilige Fernsehserie von Milos Macourek und Vaclav Vorlicek, CSSR 1979-81

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker

König Hyazinth liest in der Wohnung von Mayers gerade das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten vor. Plötzlich stehen Rumburak und die Hexe im Wohnzimmer, die als Fliegen durchs Fenster hereingekommen sind. Rumburak verwandelt mit dem Zauberring den König, Zauberer Vigo und Frau Mayer in Figuren aus Stein, der Fernseh-Regisseur Gross landet im Bauch von Herrn Mayer und Arabella wird als Rose auf Rumburaks Burg entführt. Dort gibt es ein trauriges Wiedersehen mit Peter, Hansi und Gretchen, denn für Peter ist bereits der Henker bestellt. Nachts in der Zelle besucht eine weiße Taube die arme Arabella. Da Arabella vom Schlangenfleisch gegessen hat, versteht sie die Sprache der Tiere und erkennt in der Taube ihre verwandelte Mutter. Sie schickt sie mit einer Nachricht zu Fantomas, der in letzter Sekunde Peter vor der Hinrichtung rettet. Rumburak gelingt es, noch rechtzeitig zu entkommen.
Arabella, Peter, die Königin und die beiden Kinder sind wieder frei und können die Burg verlassen. Ins Königreich zurückgekehrt, verwandelt Peter mit dem Zauberring alles in den ursprünglichen Zustand zurück: die Autos werden wieder zu Märchenfiguren, der hässliche Glaspalast wird zum Märchenschloss, der Wassermann ist wieder da, die sieben Zwerge sind glücklich.
Im Menschenreich bringt Arabella wieder alles in Ordnung. Mit Hilfe des Zauberrings wird der Hilfsregisseur Gross, der im Bauch von Herrn Mayer gelandet ist, aus seinem unfreiwilligen Gefängnis befreit, und König Hyazinth, Zauberer Vigo und Frau Mayer erhalten ihre ursprüngliche Gestalt zurück. Der Heirat von Peter und Arabella scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Der Hochzeitstag naht, und noch einmal hat Rumburak seine Hand im Spiel. Aber Fantomas und der Hofzauberer Vigo greifen ein, und so wird das Paar doch noch getraut. Mit einem Glöckchen hat die Geschichte angefangen, mit einem Glöckchen geht sie zu Ende. Und dabei spielt Dackel Waldi eine besondere Rolle.

Rumburak (Jiri Lábus)
Frau Mayer (Stella Zazvorkova)
Herr Mayer (Vladimír Mensík)
Peter (Vladimir Dlouhý)
Arabella (Jana Nagyová)
König (Vlastimil Brodsky)
Königin (Jana Brejchová)
Vigo (Jiri Sovák)
Hexe (Jana Andresíková)
Teufel (František Filipovský)
Xenia (Dagmar Patrasová)
Grete (Veronika Týblová)
u.a.