Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
30.12.2017, 08.35 - 09.20 Uhr | WDR Fernsehen

Die Pracht des alten Russlands - Der Goldene Ring

Ein Film von Heike Nikolaus, Markus Reher und Peter Moers

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Das alte Russland hat mehr als 1000 Jahre Kulturgeschichte im Osten Europas geschrieben, die in prachtvollen Kirchen und Stadtburgen erhalten geblieben ist. Trotz der 75 Jahre Kommunismus haben die Menschen ihren Glauben behalten, er ist ihnen Stütze im täglichen Leben und ein Teil des Alltags. Und trotz Tyrannen und Diktatoren haben sie sich eine tiefe Beziehung zu Heimat und Tradition bewahrt - ihre russische Seele.

Die Städte am Goldenen Ring nordöstlich von Moskau sind vermutlich das Prachtvollste, was das alte Russland der Nachwelt hinterlassen hat. Besonders in der weiten Winterlandschaft stechen die farbenprächtigen und goldglänzenden Zwiebeltürmchen der unzähligen Kirchen und Klöster hervor. Sie lassen erahnen, welche bedeutende Rolle die orthodoxe Kirche und der Glaube schon immer in Russland spielten.

In dieser Russlanddokumentation macht der junge Sergej Krasnikow das Filmteam mit der bis heute hoch geachteten, mittelalterlichen Ikonenmalerei vertraut und nimmt es mit auf eine Reise in die wichtigsten Städte des Goldenen Rings. Weitere Hauptfiguren des Films sind die Glöcknerin Oksana Surina, der Restaurator und Kachelbrenner Jewgenij Tarabin und die Klosterbäckerin Mutter Sergija. Jeder von ihnen pflegt die uralten Traditionen und Rituale des alten Russlands.