Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
16.01.2018, 21.00 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen

Quarks: Ewig jung - Wie Wissenschaftler das Altern stoppen wollen

www.quarks.de
Wiederholung: Mi 01.08 Uhr

Montage: Ranga Yogeshwar - einmal älter, einmal jünger

Sendung vom 16.01.2018

16.01.2018, 21.00 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen

  • Stereo
  • HD

Ewige Jugend und Gesundheit - den Traum träumen Menschen schon seit vielen Jahrhunderten. Die Chancen dafür sind heute besser als jemals zuvor. In den letzten 150 Jahren hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung in den Industrieländer verdoppelt. Und Wissenschaftler prognostizieren, dass sie weiter steigen wird. Dem Neurowissenschaftler Tony Wyss-Coray gelang gerade ein Meilenstein in der Altersforschung. Im Blut junger Menschen fand er einen Stoff, der unser Leben um viele gesunde Jahre verlängern könnte. Ranga Yogeshwar berichtet über die neuesten Erkenntnisse der Altersforschung. Warum altern wir? Können wir unsere "Altersuhr" selbst beeinflussen? Und wie wollen Forscher in Zukunft das Alter stoppen oder sogar umkehren?

Altern ist kein Zufall, sondern ein gezielter Programm der Natur. Der Biomathematiker Steve Horvath hat in den Zellen unseres Körpers eine Art Uhr entschlüsselt, die unsere Lebenszeit misst. Quarks erklärt, wie die Horvath-Uhr tickt, und stellt sie auf die Probe: Wie genau lässt sich damit das biologische Alter eines Menschen bestimmen? Warum tickt die Uhr bei manchen Menschen schneller als bei anderen? Außerdem verrät die Sendung die besten Strategien für ein langes, gesundes Leben.