Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
17.05.2018, 11.05 - 11.55 Uhr | WDR Fernsehen

Panda, Gorilla & Co.

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Die Tier-Doku-Soap aus dem artenreichsten Zoo der Welt, dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin-Friedrichsfelde erzählt unterhaltsame, emotionale Tier-Menschgeschichten aus dem Alltag im Großunternehmen ZOO BERLIN. An seinen zwei Hauptschauplätzen, dem Zoo direkt im Herzen der Hauptstadt und dem Tierpark Friedrichsfelde blicken wir hinter die Kulissen, hinter Gattertore und -zäune und lüften Geheimnisse der Tierpfleger und ihrer Schützlinge.

Im Tierpark stehen für Ameisenbär Anton gleich drei Neuerungen bevor. Heute wird er in ein anderes Gehege ins Affenhaus umziehen, allerdings ohne seine jetzige Frau Anna. Denn in seinem neuen Heim wartet eine neue Frau auf den Tamandua. Die Tierpfleger erhoffen sich durch die Abwechslung endlich Nachwuchs bei den Ameisenbären.
Bei den Kamelen hat es mit dem Nachwuchs bereits geklappt. Vor drei Tagen brachte Trampeltierdame Tinki einen Sohn zur Welt. Mutter und Pfleger sind stolz und kriegen nicht genug von dem Kleinen. Allerdings ist "Hase" noch ein Kosename, denn die echte Namensfindung ist, wie so oft, schwierig.
Ein paar Meter weiter hat auch Lamahengst Cornelius für Nachwuchs gesorgt. Er ist gleich zweifacher Vater geworden. Und das ohne Erlaubnis der Tierpfleger, denn der Schwerenöter hat sich ungefragt zu den Lamadamen begeben. Die beiden Neugeborenen, von zwei Müttern wohlgemerkt, sind gerade mal vier Tage alt.
Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co.": Die alte Eisbärendame Aika genießt ihren Ruhestand, die Mäuse haben neue Tierpfleger und die Maras haben sich im neuen Zuhause eingewöhnt.