Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
17.05.2018, 11.55 - 12.45 Uhr | WDR Fernsehen

Am Kap der wilden Tiere

Schnuppertraining für den Leoparden

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Ein Experiment mit dem Weißen Hai
Gemeinsam mit dem norddeutschen Tierpfleger Sebastian Behrens will Haiexperte Ryan Johnson vor der südafrikanischen Küste ein Experiment wagen und ein neuartiges elektronisches Hai-Abwehr-System testen, das Angriffe auf Surfer verhindern soll. Dem Weißen Hai auf einem kleinen Boot mitten im Indischen Ozean zu begegnen, hätte Sebastian vermutlich schon an Aufregung gereicht. Doch es kommt noch dicker.

Aufregung um ein krankes Kudu
Die Suche nach dem kranken und sedierten Kudu-Weibchen hält das Helfer-Team in Umkhondo auf Trab. Nachdem Tierarzt Hendryk die Antilope vom Helikopter aus betäubt hat, ist sie in die Büsche geflüchtet. Die Zeit drängt, denn erstens will das Team um Reservatschef Hein Schoeman das Tier finden, solange es noch in Narkose ist und zweitens treiben sich hier einige andere wilde und gefährliche Tiere herum.

Schnupper-Training für den Leoparden
Tierpflegerin Felicitas Imaschewski unterstützt seit einigen Tagen das Team von Tenikwa. Hier finden wilde Tiere ein Zuhause, wenn sie nicht wieder ausgewildert werden können. Ein Leopard gehört zu den Stammgästen. Damit die Sinne der Raubkatze angeregt werden, hat Felicitas sich etwas überlegt und verschiedene Düfte im Gehege versprüht. Ob das schläfrige Tier den Aufwand zu würdigen weiß?

Ein Abend im Elefantenstall
Abendstimmung im Reservat: Für Tierchef Hein gehört es zur Routine, die zwei Elefantenbullen in den Stall zu bringen. Tierpflegerin Ellen Hinz zeigt er, wie er mit den Dickhäutern kommuniziert und mit welchen Maßnahmen er bei der Abendfütterung die Gesundheit der Tiere überprüft. Ellen ist beeindruckt von dem Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier.