Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
15.09.2018, 00.30 - 02.00 Uhr | WDR Fernsehen

Kölner Treff

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Zu Gast bei Bettina Böttinger sind:

- Margot Käßmann
Margot Käßmann, Deutschlands bekannteste Theologin, ist nun in Rente. Vier Wochen, nachdem Sie es zu ihrem 60. Geburtstag hat richtig krachen lassen. Nun genießt sie die neu gewonnene Freiheit - und das Oma-Dasein. Sechs Enkel gehören zu ihrem Glück und bestärken sie in der Entscheidung, ihre Töchter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, weiß sie doch aus eigener Erfahrung, wie schwer das ist. Im Kölner Treff blickt Margot Käßmann zurück auf ihr Leben, auf Freud und Leid, aber auch nach vorn, auf die "besten" Jahre, die noch vor ihr liegen.

- Tina Ruland
Der Kultfilm "Manta, Manta" machte Tina Ruland über Nacht berühmt. Und obwohl schon fast 30 Jahre her, bleibt ihre Rolle als Frisörin Uschi unvergessen. Doch seither hat sich im Leben der gebürtigen Kölnerin einiges getan. Mittlerweile ist Tina Ruland Mutter von zwei Söhnen, lebt gemeinsam mit ihrer Familie in Berlin und zählt nach wie vor zu den gefragtesten Schauspielerinnen in Deutschland. Neben der Arbeit ist aber das Reisen die zweite große Leidenschaft der 51-Jährigen. Und weil sie neue Herausforderungen liebt, ist sie gemeinsam mit ihrer Familie um die Welt gereist. Im "Kölner Treff" berichtet sie, was sie während ihrer Reise erlebt und besonders tief beeindruckt hat.

- Louis Klamroth
Viele werden sich fragen, weshalb ihnen dieses Gesicht so bekannt vorkommt. Die Antwort: Aus Sönke Wortmanns Kinoerfolg "Das Wunder von Bern", in dem er den kleinen Matthias verkörperte. Heute ist Louis Klamroth der jüngste Talkmaster Deutschlands. In seinem Polittalk "Klamroths Konter" führt der 28-Jährige spannende Gespräche und stellt unbequeme Fragen - auf charmante Weise. Weshalb es ihn von Hamburg über Amsterdam, London und Guatemala schließlich nach Berlin trieb und wie es ist, seinen Traum von der eigenen Talkshow zu leben, das erfahren wir von Louis Klamroth im Kölner Treff!

- Alexander von Schönburg
Er stammt aus einem alten europäischen Adelsgeschlecht, seine Frau Irina von Hessen ist mit dem englischen Königshaus verwandt, - seinen Lebensunterhalt muss er allerdings selbst verdienen. Alexander von Schönburg tut dies erfolgreich - als Journalist und Bestseller-Autor. Im Kölner Treff plädiert er nun für mehr Anstand: "In einer Gesellschaft voller Egoisten, in der alles erlaubt ist und in der jeder den Anderen übertrumpfen will, wird es Zeit, dass wir uns auf traditionelle Werte und altmodische Tugenden besinnen."

- Tan Caglar
Der 38-jährige Deutschtürke Tan Caglar ist gleich in mehreren Bereichen höchst erfolgreich: Als Model, Coach, Profisportler und neuerdings auch Comedian! Dies ist umso bemerkenswerter, weil er schon seit seiner Geburt unter einer schleichenden, aber tückischen Rückenmarkserkrankung leidet, die ihn mit Mitte 20 in den Rollstuhl zwang. Derzeit ist er mit seinem ersten Comedy-Programm unterwegs und erzählt u.a. von den Befindlichkeiten, die sich im Umgang von Behinderten und Nichtbehinderten ergeben können. Und das kann sich komischer gestalten, als man vielleicht zunächst denkt.

- Melanie Raabe
Die Kölner Autorin gilt als literarische Sensation - schon ihr erster Thriller war eines der international erfolgreichsten Bücher und eine amerikanische Filmproduktionsfirma sicherte sich sofort die Rechte an der Story. Seitdem ist ihr Erfolg ungebrochen. Doch das Multitalent schreibt nicht nur Krimis, seit neuestem engagiert sie sich auch gegen Rechts. Sie selbst, behütet in Jena aufgewachsen, möchte ihren Teil dazu beitragen, dass die Gesellschaft bunt und menschenfreundlich bleibt.