Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
12.03.2019, 00.45 - 01.15 Uhr | WDR Fernsehen

Nie zu alt für die Liebe? - Unterwegs im Westen

Eine Reportage über Speeddating für Senioren im Ruhrgebiet von Annette Zinkant

  • Icon facebook
  • Icon Google+
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo
  • HD

Edelgard aus Moers hatte in ihrem Leben nicht viel Glück mit den Männern. Jetzt, mit 67, wünscht sie sich nochmal ein Happy End in der Liebe mit einem Mann, der die See liebt und gute Manieren hat. Günter aus Essen ist mit 60 Jahren früh Witwer geworden, nachdem seine große Liebe vor drei Jahren starb. Nach der Trauer kam die Langeweile und nun sucht er eine Frau, um gemeinsam was zu unternehmen. Christa aus Düsseldorf hat zwei unglückliche Ehen hinter sich und jetzt, mit 62, könnte der Richtige doch endlich mal bei ihr anklopfen - am besten groß und rothaarig. Und für den Witwer Eckhard, 80, ist man sowieso nie zu alt für irgendwas, auch nicht für die Liebe. Wenn er sich noch einmal verliebt, dann sollte die Frau sportlich und aktiv sein.

Zusammen mit anderen Frauen und Männern, die eine neue Liebe suchen, sitzen Edelgard, Günter, Christa und Eckhard an einem Freitagabend in einem Café in Essen und machen mit beim "Speeddating für Senioren", das Irmingard Degen im Ruhrgebiet für Singles ab 55 Jahren anbietet. Es ist ein "Bäumchen-wechsele-Dich -Spiel". Jede Frau spricht mit jedem Mann. Acht Minuten zum ersten Kennenlernen. Dann klingelt ein Glöckchen und der oder die nächste ist dran. Hoffnungen, Skepsis, schlechte Erfahrungen und hohe Ansprüche sitzen mit am Tisch, wenn sich die Suchenden mal freundlich, mal zaghaft und manchmal ungeschickt annähern. Oder sich acht quälende Minuten mit dem fremden Gegenüber langweilen.

Was die Protagonisten bei ihrem Abenteuer Speeddating erleben und ob sie sich und der Liebe eine Chance geben - davon erzählt diese Reportage.