Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
25.10.2019, 21.00 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen

Das Beste im Westen

Folge 4: Einzigartig historisch, asiatisch & blitzblank
Vierteilige Reihe mit Daniel Aßmann
Wiederholung: So 13.46 Uhr

Daniel fotografiert sich vor einer Brücke im Japanischen Garten in Solingen.

Sendung vom 25.10.2019

25.10.2019, 21.00 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen

  • Stereo
  • HD

- Einzigartig historisch, asiatisch & blitzblank

Besonders tierisch, außergewöhnlich, einzigartig - und immer ist es "Das Beste im Westen". Reporter Daniel Aßmann auf der Suche nach dem Besonderen in ganz Nordrhein-Westfalen. Dabei trifft er immer wieder auf äußerst interessante Menschen.

Los geht's für Daniel Aßmann in Altena, laut Landesamt für Statistik die NRW-Stadt mit den meisten historischen Gebäuden. Einen einzigartigen Privatgarten, der gleich mehrere Kulturen vereint, besucht Daniel in Solingen. Zusammen mit Gestalter Andreas Ritter startet hier eine besondere Gartenreise vom Mittelmeer bis nach Japan.

Gereinigt im großen Stil wird in Castrop-Rauxel: Hier steht eine der größten Fahrzeug-Waschanlagen Deutschlands. Ein absolutes Heimspiel hat Daniel schließlich in seiner Heimatstadt Hattingen: Hier lebt und sammelt Hans Hartung Pop-up-Bücher. Die erlebnisreichen Aufklappbücher sind seine große Leidenschaft. Von den ca. 4.000 Stück zeigt er Daniel einige seiner Highlights.

"Das Beste im Westen" - am 04., 11., 18. und 25.10., immer freitags um 21:00 Uhr.

Daniel Aßmann ist das Reportergesicht im WDR Fernsehen. Seit einigen Jahren moderiert er auch die erfolgreiche Reihe "Ausgerechnet..." sowie einzelne Episoden von "Wunderschön". Daniel Aßmann (36 Jahre) kommt selbst aus Nordrhein-Westfalen und lebt zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern in Hattingen.