Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
24.01.2020, 23.30 - 00.30 Uhr | WDR Fernsehen

Die letzte Instanz - Der Meinungstalk mit Steffen Hallaschka

Vierteilige Reihe

Moderator Steffen Hallaschka mit den Gästen v.l.n.r. Bastian Bielendorfer, Janine Kunze, Micky Beisenherz und Kalle Schwensen.

Sendung vom 24.01.2020

24.01.2020, 23.30 - 00.30 Uhr | WDR Fernsehen

  • Stereo
  • HD

Überall das Gleiche: Politik verkommt zum Entertainment. Dann müssen sich Entertainer wohl um die Politik kümmern!

An vier aufeinander folgenden Sonntagen lädt Steffen Hallaschka zum temperamentvollen Meinungstalk ein: Jeweils vier Unterhaltungskräfte mit reichlich Lebenserfahrung diskutieren aktuelle Themen des Alltags. Ob politische Geschmacklosigkeiten, grenzwertige Promi-Tweets, fragwürdige Schlagzeilen oder Moralfragen - zu all dem äußern die Vier deutlich ihre Meinung.

Klare Kante ist gefragt und erwünscht. Vor jeder Diskussionsrunde müssen die vier Gesprächsgäste wie auch das Publikum im Studio Stellung beziehen. Mit großem Herz und großer Klappe werden in der ersten Sendung folgende Themen diskutiert:

1. Nach der Thüringen-Wahl: Ist es immer noch okay, aus Protest AfD zu wählen?
2. Fünf Monate E-Scooter: Ein Fortschritt?
3. Extinction Rebellion: Gehen die Klima-Proteste langsam zu weit?
4. Dürfen Wirte mir verbieten, das Essen zu fotografieren?

Moderator Steffen Hallaschka freut sich schon jetzt: "'Die letzte Instanz' ist Talkshow ohne Taktik und Salbadern, wir verzichten auf Politiker und Lobbyisten. Meine Gäste urteilen mit Herz und Hirn. Jeder sagt, was er denkt. Das kann meinungsmäßig auch mal knallen. Aber nur so macht Debatte auch wirklich Spaß."

In diesem Sinne sagen sich in der ersten Sendung die Meinung: Micky Beisenherz, Autor und Moderator und junger Vater; Alexander Herrmann, Sterne- und Fernsehkoch und Vater; Anna Loos, Schauspielerin und Musikerin und Mutter; Kalle Schwensen, Hamburger Szenegröße und Laiendarsteller.

"Die letzte Instanz" wird im Weltkunstzimmer in Düsseldorf produziert. Das Fernsehformat basiert auf der gleichnamigen Bühnenveranstaltung von Steffen Hallaschka in Hamburg, die dort in größeren Zeitabständen im Schmidt-Theater stattfindet.