Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
30.06.2020, 13.05 - 13.55 Uhr | WDR Fernsehen

Leopard, Seebär & Co.

Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Geburtstagstorte für Kandy

  • Icon facebook
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
  • Stereo

Sechs Jahre hat Elefantenkind Kandy schon auf dem Rüssel und ihr Geburtstag wird ordentlich gefeiert: mit einer 20kg schweren Obsttorte und der amerikanischen Patentante. Ein Grund zum Feiern haben auch die Minipigs - sie bekommen ein neues Spielzeug. Volker Friedrich macht den "Bisonbabybrötchentest" und wird von einer wild gewordenen Schneeeule attackiert.

Geburtstagstorte für Kandy
Elefantenkind Kandy hat Geburtstag. Sechs Jahre hat sie nun schon auf dem Rüssel und das muss natürlich zünftig gefeiert werden. Die Futtermeister Ansgar Koch und Tanja Hilbig sind seit vier Uhr früh auf den Beinen und basteln eine riesige Obsttorte für das Geburtstagskind. Diverse Pfund Quark, fünf Liter Sahne, ein paar Laibe Brot und Dutzende Früchte ergeben eine fröhliche, 20 Kilogramm schwere Kalorienbombe. Kandys Patentante Susan Elbow, die ehemalige Generalkonsulin der USA, ist eigens angereist, um mitzufeiern. Zum Dank schmiert Kandy ihr eine ordentliche Portion Sahnequark auf die schicke Hose.

Minipigs von der Rolle
Die Minipigs hängen rum wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Tierpfleger Dave Nelde sorgt für Abwechslung: Er füllt Futter in eine Papprolle und versieht sie mit Löchern. Wenn die Minis das neue Spielzeug durch die Gegend schubsen, verliert es jedes Mal ein paar Leckerli. Tatsächlich stehen die Schweinchen dafür auf - allerdings währt die Geduld nicht lange. Jerry reißt die Pappe kurzerhand in zwei Teile. So kommt man doch viel leichter ans Futter.

Bisonbabybrötchentest
Bisondame Ronja bekommt ein Baby - in ein paar Stunden, Tagen oder vielleicht einer Woche. Genaues weiß man nicht, deshalb macht Volker Friedrich den Brötchentest: Er wirft trockene Brötchen ins Gehege. Wer sich jetzt in Bewegung setzt, kriegt in den nächsten Stunden ziemlich sicher kein Baby. Ronja bleibt allerdings liegen. Es muss also bald so weit sein.

Angriff der Killerschneeeule
Volker Friedrich in Gefahr. Der Tierpfleger hat sich extra bewaffnet, um im nächsten Gehege sauberzumachen. Denn wer sich zurzeit zu den Schneeeulen traut, muss wirklich wissen, was er tut: Herr Eule beschützt Frau und Gelege und benimmt sich im Moment wie die Axt im Walde. Todesmutig stürzt er sich auf Volker, der nur hilflos mit seinem Strohbesen wedeln kann.