Programmübersicht

  • Heute
  • Jetzt
08.01.2023, 12.20 - 13.05 Uhr | WDR Fernsehen

Hund, Katze, wir - Die Liebe zum Tier

Ein Film von Gerhard Schick, Jürgen Brügger und Jörg Haassengier
(mit Audiodeskription)
Wiederholung: Mo. 05.50 Uhr

  • Icon facebook
  • Icon WhatsApp
  • Icon Drucker
Eine jugne Babykatze schaut mit großen Augen in die Kamera.

Hund, Katze, wir: Die Liebe zum Tier 

  • HD
  • UT
  • AD

In beinahe jedem zweiten Haushalt in NRW lebt inzwischen mindestens ein Hund, eine Katze, ein Vogel, ein Kaninchen oder ein anderes Haustier. Und es gibt wohl kaum eine Familie, in der das Thema Haustiere nicht früher oder später auf den Tisch kommt, spätestens, wenn die Kinder drängeln. So vielschichtig das Verhältnis von Mensch und seinem Tier auch ist; eines ist es immer: zutiefst innig.
Haustiere können trösten, unser Leben intakt halten, ihm einen Sinn geben.
Der Tierarzt Dr. Kersebohm bekommt sie alle mit - die Geschichten der Patienten und ihrer Frauchen und Herrchen. "Viele kümmern sich rührend und geben ihr letztes Hemd für ihren vierbeinigen Begleiter." Für ihn ist die Arbeit mit Tieren und Menschen ein Traumberuf - allerdings "nur für Idealisten." Trotzdem will Tochter Johanna in die Fußstapfen ihres Vaters treten und den sympathischen Familienbetrieb weiterführen.
Der Film entführt uns in einen faszinierenden tierischen Kosmos, erzählt liebevolle Geschichten, die uns berühren und überraschen, Geschichten voller Sehnsüchte und Freude, aber auch voller Einsamkeit und Rührung. Ob Dackelprozession oder Katzenliebe, Pferdeflüstern oder Alpaka-Zähmung - nach und nach offenbaren sich die unterschiedlichen Facetten dieser besonderen Beziehung zwischen Mensch und Tier. Ein Film über Tiere, der vom zutiefst Menschlichen erzählt